CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 117 / 2009

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 117/2009 vom 17.11.2009 | zur Druckfassung | Suche

Uni bittet zum Tanz


Am 22. Januar 2010 wirft sich die Universität Kiel beim Uniball wieder in Schale. Gäste und Freunde sind herzlich willkommen. Kartenwünsche nimmt Frau Barbara Colic per E-Mail (bcolic@alumni.uni-kiel.de) entgegen. Pro Person werden maximal 6 Karten abgegeben. Bis Weihnachten kosten die Karten 27 Euro (für Studierende 12 Euro), im Januar 31 Euro (für Studierende 13 Euro). Im Preis ist eine Tischreservierung enthalten, nicht jedoch die Verköstigung.

Seit 23 Jahren ist der Uni-Ball ein fester Bestandteil der Ballsaison in Kiel. In eleganter aber ungezwungener Atmosphäre tanzen Professoren neben Erstsemestern und Freunden der Universität. 900 Gäste feiern jedes Jahr in der professionell dekorierten Mensa II bis in die Morgenstunden bei Foxtrott, Walzer oder Discofox. Sehen und gesehen werden, nette Leute wiedertreffen – dazu ist der Raum ideal. Ein Catering-Unternehmen sorgt für das leibliche Wohl. Das Rahmenprogramm wird durch einen Auftritt des Tanzclubs der CAU gestaltet. Die Uni-Bigband und die Gruppe Westwind sorgen mit Live-Musik für die musikalische Untermalung des Abends.


Uni-Ball
Freitag, 22. Januar 2010
Beginn: 20 Uhr, Einlass: ab 19 Uhr
Mensa II, Leibnizstraße 14, 24118 Kiel

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Darf ich bitten? Der Uni-Ball lockt im Januar wieder aufs Tanzparkett der Mensa II.
Copyright: CAU, Foto: Spielmacher Event GmbH

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2009/2009-117-1.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck, Text: Christin Pries
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Christin Pries