CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 34 / 2010

Pressemeldung Nr. 34/2010 vom 04.03.2010 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Eltern-Kind-Arbeitsraum neu an der Universität Kiel

Einweihung in der Sektion Biologie


Was tun, wenn die Betreuungsperson plötzlich wegfällt oder an beweglichen Ferientagen, Sie aber unaufschiebbare Arbeiten zu erledigen haben? Wohin mit den Kleinen, wenn die Kindertagesstätte kurzfristig zu bleibt? Für diese Notsituationen gibt es an der CAU jetzt den Eltern-Kind-Arbeitsraum. Der Raum ist ausgestattet mit zwei vernetzten PC-Arbeitsplätzen und verfügt über eine Spiel- und Kuschelecke für Kinder sowie einen Wickeltisch. Mütter mit Säuglingen finden im Eltern-Kind-Arbeitsraum eine Ruhezone, zum Beispiel zum Stillen.

Die Gründung eines Eltern-Kind-Büros an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist neu. Die Einrichtung dieses Raumes in der Sektion Biologie ermöglicht es Eltern, gleichzeitig zu arbeiten und ihr Kind zu beaufsichtigen. Initiator ist Professor Frank Kempken, Vizepräsident der CAU und Direktor in der Sektion Biologie. Das Projekt wurde in Kooperation mit dem Büro für Familienservice der CAU realisiert.

Im Eltern-Kind-Arbeitsraum steht je ein Computerarbeitsplatz für wissenschaftliches Personal und für technisch/administratives Personal zur Verfügung. Daher kann der Raum auch doppelt belegt werden. Beschäftige und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen haben so in Zukunft die Möglichkeit, trotz eines kurzfristigen Betreuungsengpasses ohne Urlaubstag am Berufsleben teilnehmen zu können. In Ausnahmefällen kann der Raum auch von Studierenden mit Kind genutzt werden.

Es ist ein wichtiges Anliegen der CAU, Betreuungsangebote für Kinder von Beschäftigten und Studierenden zu schaffen und zu verbessern. Die Hochschule engagiert sich, Beruf und Familie besser vereinbar zu gestalten sowie Eltern mit Kind die Möglichkeit zu bieten, möglichst früh wieder in den Beruf einsteigen zu können. Gerade für Frauen bedeutet dies wesentlich bessere Möglichkeiten, Familie und Beruf zu kombinieren. Die Hochschule hofft, so den Frauenanteil von Nachwuchswissenschaftlern weiter erhöhen zu können.

Weitere Informationen des Familienservices an der CAU unter www.uni-kiel.de/elternportal.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse und Kommunikation, Leiterin: Susanne Schuck, Text: Dr. Anke Feiler-Kramer
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Dr. Anke Feiler-Kramer