CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 4 / 2013

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 4/2013 vom 07.01.2013 | zur Druckfassung | Suche

Personalmeldungen Dezember 2012


1. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

Professor Dr. ERIC PIETER ACHTERBERG, University of Southampton, Großbritannien, hat den Ruf auf die W3-Professur für Meereschemie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät sowie am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel angenommen.

Professorin Dr. TAL DAGAN, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hat den Ruf auf die W3-Professur für Theoretische Biologie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät angenommen.

Professor Dr. JENS GREINERT, NIOZ Royal Netherlands Institute for Sea Research, Niederlande, hat den Ruf auf die W3-Professur für Tiefseemonitoring an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät sowie am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel angenommen.

Professorin Dr. UTA KLUSMANN, Institut für Psychologie, hat einen Ruf auf die W2-Professur für empirische Bildungsforschung an der Philosophischen Fakultät erhalten und angenommen. Die Professur ist auf sechs Jahre befristet.

PD Dr. TANJA KÜHBACHER, Asklepios Westklinikum Hamburg, hat einen Ruf auf die W2-Stiftungsprofessur für Gastroenterologie mit Schwerpunkt chronisch-entzündliche Darmerkrankungen an der Medizinischen Fakultät erhalten. Die Professur ist auf zehn Jahre befristet.

Professor Dr. ANDREAS GEORG SCHREYER, Universitätsklinikum Regensburg, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Radiologie an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Dr. JULIA SCHWANEWEDEL, Universität Kassel, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur für Didaktik der Biologie am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik erhalten. Die Professur ist auf sechs Jahre befristet.

Professor Dr. MICHAEL SINIATCHKIN, Universitätsklinikum Frankfurt am Main, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Medizinische Psychologie und Verhaltensneurobiologie an der Medizinischen Fakultät erhalten. Die Professur ist auf fünf Jahre befristet.


2. Von der Universität vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Professor Dr. SEBASTIAN ZEISSIG, Klinik für Innere Medizin I, Medizinische Fakultät, hat den Hensel-Preis der Medizinischen Fakultät erhalten. Der Preis ist mit 100.000 Euro dotiert.


3. Von externen Einrichtungen vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Dr. DIRK SCHÄDLER, Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin, Medizinische Fakultät, wurde mit dem Else Kröner Memorial Award der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ausgezeichnet. Der Preis wurde ihm für seine wissenschaftliche Arbeit zur teilautomatisierten Entwöhnung von der Beatmung bei postoperativen Patientinnen und Patienten auf der Intensivstation verliehen und ist mit 25.000 Euro dotiert.

Professorin Dr. ANNE STAUBITZ, Otto Diels-Institut für Organische Chemie (Sektion Chemie), Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät, wurde der academics-Nachwuchspreis 2012 verliehen. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis ehrt junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die durch herausragendes Engagement, zukunftsweisende Ideen oder beispielhaftes Handeln Wissenschaft, Forschung und Entwicklung nachhaltig positiv beeinflussen.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de