CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 38 / 2013

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 38/2013 vom 08.02.2013 | zur Druckfassung | Suche

Fokusgruppe "Forschungsbasierte Lehre"


Eine gute, präzise Forschungsfrage zu entwickeln, sowie einen Forschungsprozess zu durchlaufen und zu überwachen, solche Fähigkeiten müssen geübt werden. Wie es gelingen kann, Studierende in Lehrveranstaltungen selbst und ergebnisoffen forschen zu lassen, dazu gründete Melanie Sauer im Dezember 2012 zum kollegialen Austausch eine Fokusgruppe. Die Fokusgruppe bietet den Rahmen für Austausch und gemeinsame Ideenentwicklung. Bereits zwei Mal diskutierten Lehrende an konkreten Beispielen über die Möglichkeiten und Schwierigkeiten dieser Lehrform.

Herzlich eingeladen, sich an dem Austausch zu beteiligen, sind alle Lehrenden, die daran interessiert sind, Anteile des Forschens in kleinem oder großem Umfang in ihre Lehrveranstaltung zu integrieren: sowohl Dozierende, die bereits forschungsbasiert lehren, als auch Lehrende, die sich hierin erst einmal ausprobieren möchten. Das nächste Treffen der Fokusgruppe forschungsbasierte Lehre findet am Donnerstag, 21. Februar, von 14:00 bis 16:00 Uhr in der Koboldstraße 4 statt.

„Lehrformate, die über methodische Grundhaltungen auch Kompetenzen wie den Umgang mit Unbestimmtheit, Teamfähigkeit und Organisationsvermögen vermitteln wollen, stellen Lehrende vor neue Herausforderungen“, so Melanie Sauer, Mitarbeiterin des Projekts erfolgreiches Lehren und lernen (PerLe) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Neben der Fokusgruppe bietet Sauer Lehrenden der CAU gerne ihre Beratung und Unterstützung bezüglich forschungsbasierter Lehre an.

Das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen – PerLe wird von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Qualitätspakt Lehre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL12068 gefördert und verfolgt das Ziel, die Qualität der Lehre und die Betreuung von Studierenden an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zu verbessern. Dazu werden Maßnahmen in den Bereichen Studienberatung, Orientierung in der Studieneingangsphase, Begleitung von Schul- und Berufspraktika, Qualifikation des Lehrpersonals und Qualitätsentwicklung in der Lehre entwickelt und umgesetzt.

Kontakt:
Melanie Sauer
Forschungsbasierte Bachelormodule
PerLe - Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Koboldstr.4
24118 Kiel

Telefon: 0431 / 880-5941
E-Mail: msauer@uv.uni-kiel.de
Web: www.perle.uni-kiel.de