CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 80 / 2013

Pressemeldung Nr. 80/2013 vom 26.03.2013 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Waltraud ‚Wara’ Wende zu Gast am Zentrum für Lehrerbildung

Kieler Universität stellte Bildungsministerin Lehramtsausbildung vor


3.375 Studierende der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) streben derzeit den Lehrberuf in Gymnasien und als Handelslehrkräfte an. Die Vermittlung und Begleitung von Schulpraktika oder die tatkräftige Unterstützung bei der Studienorganisation sind dabei nur zwei Beispiele für das breite Service- und Lehrangebot des Zentrums für Lehrerbildung (ZfL). Heute (Dienstag, 26. März) überzeugte sich auch Bildungsministerin Professorin Waltraut ‚Wara’ Wende von der zehnjährigen Erfahrung und Qualität des Zentrums. In dem informellen Gespräch ging es vor allem um eine praxisnahe Lehramtsausbildung an der Kieler Universität. Wende sieht das ZfL der CAU dabei als wichtigen Ansprechpartner für die Weiterentwicklung der Lehramtsausbildung in Schleswig-Holstein: „Ich habe heute viel gelernt. Ich möchte weiter im Dialog mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Zentrums für Lehrerbildung neue Ideen entwickeln“, sagte die Bildungsministerin nach ihrem Besuch.

Seit 2008 steht das Zentrum unter der Leitung von Professorin Birgit Brouër, die es als Anker für Studierende, Lehrende und Universitätsmitglieder versteht: „Studierende stehen vor den Herausforderungen, die Studienpläne zweier Fächer und des Lehramtsprofils unter einen Hut zu bringen, sich mit dem Berufsbild eines Lehrers, einer Lehrerin auseinander zu setzen und für sich selbst den Perspektivwechsel vom Studierenden zum Lehrenden zu vollziehen. Wir greifen ihnen bei diesen und vielen anderen Fragen unter die Arme und gestalten das Lehramtsstudium nach den Bedürfnissen der Studierenden.“ So wurde im letzten Semester zusammen mit dem „Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen“ (PerLe) ein bildungswissenschaftliches Eingangsmodul eingeführt, das Studierenden bereits im ersten Semester unter anderem einen praxisnahen Blick auf den Lehramtsberuf erlaubt. In zusätzlichen Workshops und Zertifikatskursen etwa zu Themen wie Erlebnispädagogik, Stimmtraining oder Unterrichtsstörungen und Deeskalation können sich die Studierenden weiter spezialisieren.

CAU-Vizepräsident Professor Frank Kempken ergänzt: „Das Zentrum für Lehrerbildung ist eine tragende Säule für das Lehramtsstudium an der Kieler Universität. Wir freuen uns, dass die Ministerin sich die Zeit genommen hat, die Angebote und Qualität dieser Einrichtung kennen zu lernen.“

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zentrum für Lehrerbildung stellten Bildungsministerin Wende die Eckpunkte der Lehramtsausbildung an der Kieler Universität vor. Von links: Christine Ziethen, Jörg Kilian, Frank Kempken, Waltraut Wende, Margot Janzen, Birgit Brouër, Jens Möller, Astrid von der Lühe.
Copyright/Foto: CAU, Claudia Eulitz

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-080-1.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski, Text: Claudia Eulitz
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz