CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 164 / 2013

Pressemeldung Nr. 164/2013 vom 11.06.2013 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Personalmeldungen Mai 2013


1. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

Professor Dr. ANDREAS VON ARNAULD, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Öffentliches Recht mit Schwerpunkt Völker- und Europarecht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. ALENA BUYX, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat einen Ruf auf die W2-Professur mit tenure track für Medizinethik an der Medizinischen Fakultät erhalten. Die Professur ist auf fünf Jahre begrenzt.

Professor Dr. KAI CARSTENSEN, Ludwig-Maximilians-Universität München, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Ökonometrie an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Professor Dr. MATEI DEMETRESCU, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Statistik und Empirische Wirtschaftsforschung an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. PETRA DICKEL, Strategie- und Innovationsberatung, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur für Entrepreneurship an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. TIMO GAISER, Universitätsklinikum Mannheim der Universität Heidelberg, hat einen Ruf auf die W2-Professur mit tenure track für Molekulare Pathologie an der Medizinischen Fakultät erhalten. Die Professur ist auf fünf Jahre begrenzt.

Professor Dr. MARK HANNINGTON, University of Ottawa, Kanada, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Marine mineralische Rohstoffe an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. STEFFEN HÖDER, Universität Hamburg, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur mit tenure track für Skandinavistische Sprachwissenschaft an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Professor Dr. TOBIAS JANZ, Universität Hamburg, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Historische Musikwissenschaft an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Professor Dr. ARNULF VON SCHELIHA, Universität Osnabrück, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik an der Theologischen Fakultät erhalten.

Professor Dr. CHRISTIAN SCHMAHL, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Psychiatrie und Psychotherapie an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Dr. ANYA PEDERSEN, Universität Münster, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Klinische Psychologie an der Philosophischen Fakultät erhalten.

JENNY ULLGREN, Ph.D., University of Bergen, Norwegen, hat einen Ruf auf die Juniorprofessur für Physikalische Ozeanographie am GEOMAR und an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Professor Dr. FRANK WUTTKE, Bauhaus-Universität Weimar, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Marine und Terrestrische Ingenieurgeologie und Geomechanik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.


2. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Dr. THORSTEN BARTSCH, Klinik für Neurologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Gedächtnisstörungen und Plastizität an der Medizinischen Fakultät erhalten und angenommen. Die Professur ist auf fünf Jahre befristet

Professor Dr. FLORIAN BECKER, Juristisches Seminar, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Öffentliches Recht an der Universität Münster abgelehnt.

Professor Dr. OLAV JANSEN, Institut für Neuroradiologie, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Neuroradiologie an der Charité, Universitätsmedizin Berlin, abgelehnt.

Professor Dr. GUDRUN P. KIESMÜLLER, Institut für Betriebswirtschaftslehre, hat den Ruf auf die W3-Professur für Operations Management an die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg angenommen.

Professor Dr. JOHANNES SAUER, Institut für Agrarökonomie, hat den Ruf auf die W3-Professur für Produktions- und Ressourcenökonomie an der Technischen Universität München angenommen.


3. Von externen Einrichtungen vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Professor Dr. ANDREAS DAHMKE, Institut für Geowissenschaften, hat den Karl-Heinrich-Heitfeld-Preis erhalten. Die Auszeichnung der GeoUnion Alfred-Wegener-Stiftung wird in einem Turnus von zwei Jahren für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Angewandten Geowissenschaften vergeben. Die Verleihung findet im November dieses Jahres anlässlich der GeoUnion-Tagung in Berlin statt. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert

Professor Dr. OLAV JANSEN, Institut für Neuroradiologie, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Kiel, und Medizinische Fakultät, hat von der Jiao Tong Universität in Shanghai, China, eine Gastprofessur verliehen bekommen. Die Professur ist auf drei Jahre begrenzt.


4. Preisgekrönte Studienleistungen und Promotionen

Dr. ALEXANDRA SCHULZ, Institut für Geowissenschaften, hat den Preis für den Best Article – Technology 2012 der Zeitschrift ''Environmental Science & Technology'' gewonnen. Schulz erhält den Preis für ihre Arbeit ''Monitoring of a Simulated CO2 Leakage in a Shallow Aquifer Using Stable Carbon Isotopes.'' Betreut wurde sie dabei von Professor Dr. Andreas Dahmke. Die Zeitschrift gehört zu den renommiertesten auf dem Gebiet der Umweltwissenschaften.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de