CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 282 / 2013

Pressemeldung Nr. 282/2013 vom 08.10.2013 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Der Status von Gruppen im Völkerrecht

Ringvorlesung des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht


Welche Rechte haben Flüchtlinge und Minderheiten? Wann werden Gruppen von Individuen als besonders schutzbedürftig identifiziert? Was ist eigentlich eine Gruppe? Der Begriff der Gruppe spielt in aktuellen Erörterungen zum Völkerrecht eine wichtige Rolle, wenn er beispielsweise Individuen als Parteien in bewaffneten Konflikten identifiziert. Um die Vielschichtigkeit dieses Begriffs im Völkerrecht umfassend abzubilden und die völkerrechtliche Entwicklung des Status bestimmter Gruppen nachzuzeichnen, lädt das Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht im kommenden Wintersemester 2013/2014 und Sommersemester 2014 jeweils donnerstags zu einer Ringvorlesung mit dem Titel „Der Status von Gruppen im Völkerrecht“ ein.

In der Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 24. Oktober, referiert Professor Torsten Stein vom Europa-Institut der Universität des Saarlandes über den Begriff des Volkes im Völkerrecht. Im weiteren Verlauf der Vortragsreihe geht es unter anderem um die Rechte indigener Völker und den Status bewaffneter Gruppen im humanitären Völkerrecht. Am Donnerstag, 10. April 2014, spricht Dr. Roland Bank vom Flüchtlingskomitee der Vereinten Nationen über den Schutz von Flüchtlingen und dessen Umsetzung in Deutschland.

Dass auch Zusammenschlüsse von Staaten als diplomatisch und völkerrechtlich relevante Gruppen bezeichnet werden, erläutert Dr. Thomas Fitschen von der Deutschen Botschaft in Genf am 26. Juni 2014, dem Abschlusstermin der Ringvorlesung. Dann wird es beispielsweise um die so genannte „Gruppe der 77 + China“ gehen, welche die Interessen der Entwicklungsländer in der Gestaltung der internationalen Beziehungen vertritt.

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Ringvorlesung „Der Status von Gruppen im Völkerrecht“
Wann: Ab dem 24.10, unregelmäßig donnerstags um 18:15 Uhr
Wo:Christian-Albrechts-Platz 2, Audimax, Hörsaal K, 24118 Kiel

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Auch Zusammenschlüsse von Staaten werden vom Völkerrecht als Gruppen betrachtet.
Copyright/Foto: Jürgen Haacks

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-282-1.jpg


Die genauen Termine finden sie hier:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-282-programm-voelkerrecht.pdf

Kontakt:
Prof. Nele Matz-Lück
Westring 400, Raum 03.41
Telefon:0431/880-2083
E-Mail: nmatz@wsi.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas