CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 297 / 2013

Pressemeldung Nr. 297/2013 vom 18.10.2013 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Ausgewählte Kapitel der Toxikologie und Umweltmedizin

Ringvorlesung des Instituts für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler


Unsichtbare Gefahren für die Gesundheit lauern überall: Sei es durch toxische Stoffe in alltäglichen Gegenständen, stickige Luft oder Lärm. Diese Gefahren stehen in der Ringvorlesung des Instituts für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) im Fokus.

Die Ringvorlesung eröffnet Dr. Hermann Kruse vom gastgebenden Institut am Mittwoch, 30. Oktober, mit einem Vortrag zu aktuellen toxikologischen Problemen. Am Dienstag, 20. November, spricht Gastreferent Dr. Andreas Gies vom Umweltbundesamt in Berlin über toxische Eigenschaften des Bisphenol A. Die hoch umstrittene Chemikalie kommt in zahlreichen Gebrauchsgegenständen und Verpackungsmaterialien aus Plastik vor. Zu Beginn des neuen Jahres spricht dann am 8. Januar 2014 Dr. Bärbel Vieth vom Bundesamt für Risikobewertung ihre Expertise über das wichtige Thema Schadstoffe in Kinderspielzeugen. Weitere Themen der Vorlesungsreihe sind die Gefährlichkeit von Arsen, Lärmimmissionen und die Toxikologie von Plastikabfällen in den Ozeanen.

Zusätzlich zu allen interessierten Gasthörerinnen und Gasthörern wird der Besuch der Ringvorlesung Medizinerinnen und Medizinern nahe gelegt. Die Einzeltermine werden von der Ärztekammer Schleswig-Holstein als ärztliche Fortbildung anerkannt und jeweils mit zwei Fortbildungspunkten der Kategorie A honoriert.

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Ringvorlesung „Ausgewählte Kapitel der Toxikologie und Umweltmedizin“
Wann: Ab Mittwoch, 30.10.2013, 16:15 Uhr
Wo: Seminarraum 4.12 (4. Stock), Brunswiker Straße 10, 24105 Kiel

Das vollständige Programm finden sie hier:
www.toxi.uni-kiel.de/Lehre/ringvorlesung

Kontakt:
Gryta Ohlsen
Institut für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftler
Tel.: 0431/597-3556
E-Mail: ohlsen@toxi.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas