CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 333 / 2013

Pressemeldung Nr. 333/2013 vom 06.11.2013 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Masterurkunden im Studiengang „Hospital Management“ vergeben

Kieler Universität gründet Verein für wissenschaftliche Weiterbildung


Diese Ärzte haben in diesem Jahr den Studiengang Hospital Management an der Kieler Universität absolviert (zweite und dritte Reihe). Zusammen mit der Studiengangsleitung (erste Reihe) feierten sie ihren Abschluss.
Foto/Copyright: Axel Schön/CAU

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-333-1.jpg


Den aktuellen Jahrgang im berufsbegleitenden Studiengang „Hospital Management“ verabschiedete die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) am Freitag, 1. November, bei einem akademischen Festakt ins zweite Berufsleben. Die neun Absolventen wurden in der zweijährigen Ausbildung an der Medizinischen Fakultät darauf vorbereitet, Führungspositionen in Krankenhäusern einzunehmen. Besonders die Vermittlung von ökonomischen Kompetenzen steht dabei im Mittelpunkt. Der Festvortrag von Professor Hans Heinrich Driftmann, Vorsitzender des Kuratoriums der CAU, Ehrensenator des Instituts für Weltwirtschaft und ehemaliger Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages, hatte deshalb auch das Thema: „Die Gesundheitswirtschaft und der Krankenhaussektor in Deutschland – Chancen und Herausforderungen der Zukunft“.

Der Studiengang „Hospital Management“ wurde seit seiner Gründung im Jahr 2005 von bisher 63 Teilnehmenden erfolgreich absolviert. „Studiengänge wie diese sind ein hervorragendes Beispiel für die zunehmende Bedeutung einer qualifizierten beruflichen Weiterbildung und den Ausbau neuer beruflicher Kompetenzen. Hier ergibt sich für Universitäten ein ganz neues Tätigkeitsfeld“, erklärt CAU-Vizepräsidentin Professorin Birgit Friedl. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, gründete die Uni Kiel im Sommer dieses Jahres den Verein „Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel“.

Das neue Zentrum soll berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengänge sowie weitere Angebote der Fakultäten und anderer Einrichtungen der CAU bündeln. Ziel sei es, in dem Zentrum Weiterbildungsangebote der Universität zusammenzuführen und sie nach außen unter einem einheitlichen Konzept zu vertreten, so Birgit Friedl, die auch Vorsitzende des Zentrums ist. „Für den Inhalt der Angebote sowie deren fachliche und wissenschaftliche Weiterentwicklung verantwortlich bleiben aber weiterhin die Fakultäten.“ Mit Beginn des Wintersemesters 2013/2014 hat das Zentrum seinen Betrieb aufgenommen und beherbergt zunächst den „Master of Hospital Management“. Dieser wurde bisher von der Akademie Damp und von der HELIOS Verwaltung Nord-West GmbH organisiert. Im Sommersemester wird ein weiterer Weiterbildungsstudiengang der Medizinischen Fakultät in das Programm aufgenommen.

Weitere Informationen zum Studiengang:
www.homa-kiel.de
Kontakt:
Tonja Soós
Medizinische Fakultät
Tel: 0431-597-4574
E-Mail: homa.dekanat@med.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz