CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 348 / 2013

Pressemeldung Nr. 348/2013 vom 20.11.2013 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Joachim Krause ist „Prof of the Night 2013“

Rund 8.000 Besucherinnen und Besucher bei der langen Vorlesungsnacht in Kiel


Die Gäste der achten „Night of the Profs“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wählten am Freitag, 15. November, den Politikwissenschaftler Professor Joachim Krause zum beliebtesten Vortragenden der Vorlesungsnacht. In seiner Videopräsentation über das Wacken Open Air begeisterte er sein Publikum mit verschiedenen Stilformen des Heavy Metal. Mit deutlichem Abstand gewann er die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer, die ihn zum „Prof of the Night“ machten. Der sonst in der Sicherheitspolitik forschende Professor Krause zeigte zahlreiche humorvolle Videobeispiele und selbstaufgenommene Fotos – und kam zu dem Fazit, dass Wacken eine Bereicherung für den Schleswig-Holsteinischen Kulturbetrieb sei. „Ich hatte mich mit meinem Vortrag - wissenschaftlich gesehen - auf ‘fremdes Terrain‘ begeben und fühle mich umso mehr geehrt, dass ich jetzt zum Prof of the Night gewählt worden bin“, so Krause.

Den zweiten Platz belegt der Astrophysiker Sebastian Wolf, mit seinem Vortrag über kosmische Sandstürme und die Ursprünge des Lebens. Dicht gefolgt wird er dabei von den Plätzen drei bis fünf, die sich in diesem Jahr ein knappes Kopf-an-Kopf Rennen geliefert haben.

CAU-Präsident Professor Gerhard Fouquet zeigt sich begeistert über die qualitativ hochwertigen Vorträge und die hohen Besuchszahlen bis in die Nacht hinein: „Mit rund 8.000 Besucherinnen und Besuchern haben wir in diesem Jahr erneut gezeigt, dass die Universität nicht nur ein Ort der Wissensvermittlung, sondern auch ein Forum des gesellschaftlichen Zusammenkommens ist. Die CAU demonstriert, dass sie Spitzenforschung und -Lehre betreibt, die die Bevölkerung erreicht. Allen an der Organisation Beteiligten spreche ich einen großen Dank für ihr Engagement aus.“

Unterstützt wurde die Veranstaltung durch viele Studierende der Fachschaften und des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA). Oleg Gussew von der Fachschaftsvertreterkonferenz (FVK): „Die Fachschaftsvertreterkonferenz freut sich außerordentlich, dass auch in diesem Jahr wieder so viele begeisterte Besucherinnen und Besuchern den Vorträgen gelauscht haben. Unser besonderer Dank gilt aber den vielen engagierten Freiwilligen, ohne deren Hilfe diese Veranstaltung nicht möglich wäre."

Zahlreiche Fotos des Abends sind auf der Internetseite der „Night of the Profs“ bereitgestellt: www.uni-kiel.de/night

Platzierungen „Prof of the Night“:

Platz 1: Joachim Krause
Platz 2: Sebastian Wolf
Platz 3: Future Profs at Night
Platz 4: Günther Köhnken
Platz 5: Edmund Maser

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Politikprofessor Joachim Krause gewann mit seinem Vortrag die Herzen der Gäste. Foto: Sebastian Maas / Copyright: CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-348-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

In dem Videovortrag stellte Krause verschiedene Rituale des Wacken Open Air Festivals vor. Foto: Claudia Eulitz / Copyright: CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-348-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Normalerweise forscht Joachim Krause nicht zu Heavy Metal, sondern zur internationalen Sicherheitspolitik. Foto: Claudia Eulitz / Copyright: CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-348-3.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas