CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 380 / 2013

Pressemeldung Nr. 380/2013 vom 10.12.2013 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Life Science-Nachwuchs im Rampenlicht

Auf einer Studierendentagung im Wissenschaftszentrum stellten Absolventinnen und Absolventen ihre Projekte vor


Trotz stürmischer Wetterlage fand am Donnerstag, 5. Dezember, im Wissenschaftszentrum Kiel die Studierendentagung zu den Life Sciences statt. Studierende der Lebenswissenschaften an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sowie der Fachhochschule Kiel haben sich in den vergangenen Monaten mit ihren Projekt-, Diplom- und Doktorarbeiten beworben, die sie auf der Veranstaltung präsentierten. Die besten Vorträge und das beste Poster wurden anschließend mit einem Preisgeld ausgezeichnet.

„Die jährliche Studierendentagung zu den Life Sciences in Kiel möchte Unterstützung für die Zeit nach dem Studium bieten. Aus diesem Grund hatten wir zwei Sprecher aus den Lebenswissenschaften eingeladen, die vor einiger Zeit ebenfalls vor der Frage standen, welchen Weg sie nach dem Studium gehen sollen“, erklärt Professorin Birgit Friedl, Vizepräsidentin der CAU. So könnten die Teilnehmenden verschiedene Perspektiven kennen lernen.

Daneben trafen die Studierenden im Rahmen der begleitenden Industrieausstellung auch potenzielle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aus dem Life Science Nord Cluster. Darunter fanden sich beispielsweise Olympus Surgical Technologies Europe oder das Omnilab Laborzentrum GmbH.

„Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr fand die Studierendentagung in Kiel nun das zweite Mal statt“, sagt Dr. Hinrich Habeck, Geschäftsführer der Clustermanagement-Agentur Norgenta. „Mit der Kombination aus wissenschaftlichem Wettbewerb und Jobbörse möchten wir den Studierenden sowohl einen Eindruck von einem beruflichen Werdegang in der Wissenschaft vermitteln, als auch die Kontaktaufnahme zwischen den Fachkräften von morgen und den Unternehmen der Region fördern.“

Weitere Informationen zur Tagung gibt es auf:
www.life-science-nord.net
Über die Veranstalter/in
Norgenta Norddeutsche Life Science Agentur GmbH vernetzt als Clustermanagement-Agentur in Norddeutschland die Branchen Medizintechnik, Biotech und Pharma unter der Dachmarke Life Science Nord. Die Agentur initiiert und begleitet Projekte, Veranstaltungen und Messeauftritte und bewirkt so eine bessere Sichtbarkeit des Clusters sowie eine Stärkung der Life Science Branche nach innen und außen.

Weitere Informationen, Interviewtermine und Bildmaterial bei:
Norgenta Norddeutsche Life Science Agentur GmbH
Simone Hauck, Manager Marketing & PR
Falkenried 88, 20251 Hamburg
Tel.: 040 – 471 96 -423
Fax: 040 – 471 96 -444
E-Mail: simone.hauck@norgenta.de
Im Internet: www.life-science-nord.net



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz