Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Pressemeldung Nr. 382/2013 vom 11.12.2013

Professor Lutz Kipp ist neuer Präsident der Uni Kiel

Physiker tritt sein Amt am 1. Juni 2014 an


Der neue Präsident der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) heißt Professor Lutz Kipp. Der Akademische Senat der schleswig-holsteinischen Landesuniversität wählte den Physiker am Mittwoch, 11. Dezember. Der verheiratete Vater zweier Kinder tritt sein Amt am 1. Juni 2014 an. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre. Als Präsident wird Kipp von dann an die Hochschule nach außen vertreten und die laufenden Geschäfte regeln. Bis zum offiziellen Amtsantritt im kommenden Jahr leitet sein Vorgänger, Professor Gerhard Fouquet, die Universität weiter. Nach seiner Wahl sagte Kipp: „Für das in mich gesetzte Vertrauen danke ich dem Senat sehr herzlich. Die Wahl verstehe ich auch als Aufforderung, mit ihm und allen Mitgliedern der CAU gemeinsam die Zukunft unserer Universität zu gestalten sowie ihre Position in der norddeutschen Wissenschaftslandschaft und weit darüber hinaus zu stärken.“

Der 50-jährige Kipp kennt die CAU wie seine Westentasche: 1999 habilitierte er sich an der Förde mit einer Arbeit über elektronische Eigenschaften von Festkörperober- und -grenzflächen. Bereits sein Studium und seine Promotion hatte er zuvor in Kiel jeweils mit Auszeichnung abgeschlossen. Es folgten Forschungsaufenthalte am XEROX Palo Alto Research Center in Kalifornien, USA. Als Professor am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Uni Kiel engagiert sich der Physiker seit vielen Jahren in zahlreichen wissenschaftlichen Gremien und Initiativen. Die Mitgliedschaft im Lenkungsausschuss des „Röntgen-Angström-Cluster“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Schwedischen Wissenschaftsrats gehört ebenso dazu wie die im Gutachterausschuss des BMBF zur Erforschung kondensierter Materie an Großgeräten. Der neue Präsident ist außerdem Mitglied des Komitees Forschung mit Synchrotronstrahlung (KFS) sowie Vize-Sprecher des Kieler Sonderforschungsbereiches 855 „Magnetoelektrische Verbundwerkstoffe – biomagnetische Schnittstellen der Zukunft“.

Daneben ist Kipp stellvertretender Vorsitzender des technisch-wissenschaftlichen Beirates des Helmholtz-Zentrums Geesthacht für Material- und Küstenforschung. Von 2006 bis 2008 war er außerdem Prodekan für Forschung der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der CAU, von 2008 bis 2012 leitete der neue Präsident als Dekan die Geschicke der gesamten Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. Seit 2012 ist er gewähltes Mitglied des Senats der Landesuniversität. Dieses Amt wird er mit Amtsantritt abgegeben.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Frisch gewählter Universitätspräsident: Senatsvorsitzende Professorin Anja Pistor Hatam verkündete das Wahlergebnis am 11. Dezember.
Foto/Copyright: Claudia Eulitz, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-382-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Professor Lutz Kipp ist neuer Präsident der Uni Kiel. Der 50-Jährige tritt sein Amt offiziell am 1. Juni 2014 an.
Archivfoto/Copyright: privat

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-382-2.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Dr. Boris Pawlowski