CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 397 / 2013

Pressemeldung Nr. 397/2013 vom 20.12.2013 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Wettstreit im Um-die-Wette-Streiten

Debattierclub der CAU qualifiziert sich erneut für Weltmeisterschaft


Vom Freitag, 27. Dezember 2013, bis zum folgenden Freitag, 3. Januar 2014, findet in Chennai (Indien) die Weltmeisterschaft der Universitätsdebattierclubs statt. Beim sogenannten „World Universities Debating Championship“ (WUDC) treten rund 200 Teams aus 100 Ländern im rhetorisch-argumentativen Redewettstreit gegeneinander an. Der Debattierclub der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) hat sich auch in diesem Jahr erfolgreich qualifiziert. Für die Kieler Uni starten die Norddeutschen Hochschuldebattiermeister des Jahres 2011, Aleksandar Markovic und Rauad Abagela. Die beiden sind erfahrene Debattierkünstler: Bei der WUDC 2012 in Berlin traten sie ebenfalls für die Kieler Uni an.

Die zweiköpfigen Teams debattieren auf Englisch, im internationalen Debattierformat „British Parliament Style“. Hierbei treffen pro Runde zwei Fraktionen aufeinander: eine Pro- und eine Kontrafraktion, jeweils bestehend aus wiederum zwei Teams. Jede Debatte dauert etwa eine Stunde. Die Redezeit für die einzelnen Rednerinnen und Redner ist auf sieben Minuten begrenzt. Die „Motions“ genannten Streitthesen werden erst 15 Minuten vor Beginn der Debatte bekanntgegeben. Viel Zeit für Vorbereitungen bleibt den Wortakrobaten also nicht, wie Rauad Abagela erläutert: „Aufgrund der knappen Zeit, der zum Teil sehr komplexen Themen und dem Zufallsfaktor, Pro- oder Contra-Argumente vortragen zu müssen, ist es für die Redner enorm herausfordernd, sich passend vorzubereiten! Hinzu kommt, dass die vorbereitete Strategie während der Debatte ständig angepasst werden muss.“ Sein Teamkollege Aleksandar Markovic gibt sich dennoch gelassen: „Nachdem wir in Berlin einiges dazulernen konnten, haben wir für Chennai große Erwartungen und uns den Einzug ins Finale als Ziel gesetzt. Wir freuen uns auf Indien – und auf die Wettkampfdebatten.“

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Fahren zur Debattier-Weltmeisterschaft nach Indien (v.l.): die Norddeutschen Debattiermeister Rauad Abagela und Aleksander Markovic (hier mit Julika Stenzel, ebenfalls Norddeutsche Debattiermeisterin).

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-397-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Logo des Debattierclubs. Copyright: Debattierclub der CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2013/2013-397-2.png


Weitere Informationen:
http://chennaiworlds.com/index.html

Kontakt:
Debattierclub an der CAU
AStA Uni-Kiel
E-Mail: kiel.debating@web.de
Web: www.debattierclub.uni-kiel.de
Tel.: +49176/65366296



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas