CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 1 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 1/2014 vom 02.01.2014 | zur Druckfassung | Suche


Fachtagung „Software Engineering 2014“ im Februar in Kiel

http://se2014.kosse-sh.de


Einmal jährlich treffen sich Fachleute aus dem Fachgebiet Softwaretechnik, um sich über forschungs- und anwendungsorientierte Neuigkeiten auszutauschen. Am 25. Februar beginnt die viertägige Fachkonferenz in Kiel. Unter dem Motto „Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft“ laden das Institut für Informatik der Technischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), der Verein der Digitalen Wirtschaft Schleswig-Holstein e.V. (DiWiSH), die Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) und der Kompetenzverbund Software Systems Engineering (KoSSE) ihre deutschsprachigen Kolleginnen und Kollegen sowie Medienvertreterinnen und -vertreter ein. Noch bis Freitag, 31. Januar, gilt die Anmeldefrist für früh entschlossene. Teilnahmehinweise und Anmeldung unter:
http://se2014.kosse-sh.de/anmeldung.

Über das Programm
Das Gesamtprogramm setzt sich aus verschiedenen Programmelementen zusammen. Im wissen­schaftlichen Programm werden über 40 hochkarätige Beiträge präsentiert. Weitere Elemente umfassen das Technologietransferprogramm, die Präsentation von Software Engineering Ideen, die Teiltagung Software & Systems Engineering Essentials, ein Industrieprogramm, ein Doktorandensymposium, ein Studierendenprogramm und drei Tutorien. Für die assoziierten sechs Workshops werden noch Beitragseinreichungen entgegen genommen.

Drei anspruchsvolle Keynote-Vorträge bilden den Rahmen für das Tagungsprogramm. Die Integration von Entwicklung und Betrieb (DevOps) bei www.otto.de steht im Mittelpunkt der ersten Präsentation. Anschließend werden die Vorteile von Technologie-Transfer für universitäre Forschung und die Innovationsfähigkeit der Wirtschaft vorgestellt. Wie exzellente Forschung zu einem ERC Advanced Grant führen kann wird der dritte Vortrag zeigen.

Eine Podiumsdiskussion über Ausgründungen in der Softwaretechnik ergänzt die Keynote-Vorträge. Außerdem werden Tutorien zu Themen wie Architekturbewertung, Früherkennung von Projektrisiken und Entwicklung interaktiver Software-Systeme mit dem WAM-Ansatz angeboten. Während des Konferenz­dinners im Hotel Kieler Yacht Club wird der Software-Engineering-Preis der Ernst-Denert-Stiftung vergeben.
Aktuelle Informationen und ausführliches Programm:
http://se2014.kosse-sh.de/programm
http://se2014.kosse-sh.de

Kontakt und Presseanmeldung:
Prof. Dr. Wilhelm Hasselbring
Lehrstuhl Arbeitsgruppe Software Engineering
Institut für Informatik, CAU
Telefon: 0431 880-4664 /-3734
E-Mail: hasselbring@email.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz