CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 3 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 3/2014 vom 08.01.2014 | zur Druckfassung | Suche

Sport-Kunst-Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Jugendliche illustrieren „Mein Sporterlebnis“


In diesen Tagen werden Schülerinnen und Schüler in Kiel und im Kieler Umland über ihre Kunst- und Sportlehrerinnen und -lehrer zur Teilnahme an dem Sport-Kunst-Wettbewerb „Mein Sporterlebnis“ aufgerufen. Jugendliche sind auf Initiative des Instituts für Sportwissenschaft der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) eingeladen, in Bildern künstlerisch ihre Erlebnisse aus dem Sportunterricht oder dem privaten Sportbereich in Szene zu setzen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 10. Beiträge können bis zum 15. März eingereicht werden. Anschließend werden sie von einer Jury aus Vertretern der Muthesius Kunsthochschule und der CAU beurteilt. Um Chancengleichheit zu schaffen, werden die Beiträge in den drei Altersgruppen Klasse 5 und 6, Klasse 7 und 8 sowie Klasse 9 und 10 bewertet. Gewinnen können Teilnehmerinnen und Teilnehmer kleine Geld- und Sachpreise. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 1. Mai, anlässlich einer Sportpädagogik-Tagung im Sportforum der Kieler Universität statt.

„Wir wollen junge Menschen dazu ermuntern, über ihre persönlichen Erlebnisse in den Bereichen von Bewegung, Spiel und Sport nachzudenken und diese in künstlerischen Ausdrucksformen zu präsentieren“, beschreibt Professor B.K.H. Gutmann von der Muthesius Kunsthochschule das Ziel des Wettbewerbs.

„Wettbewerbe können eine begabungs- und leistungsfördernde Wirkung insbesondere dann entfalten, wenn diese in die schulische Alltagspraxis mit einbezogen werden. Diese Thematik von ‚Mein Sporterlebnis’ kann als Aufgabenstellung im Unterricht verwendet oder als Projektarbeit genutzt werden. Darüber hinaus können Schülerinnen und Schüler in Arbeitsgemeinschaften auf die Teilnahme an diesem Wettbewerb vorbereitet werden“, ergänzt Initiator Christian Kröger vom Kieler Institut für Sportwissenschaft.

Beides sind gute Gründe für die Wissenschaftsministerin des Landes Schleswig-Holstein Professorin Waltraud ‚Wara’ Wende, die Schirmherrschaft für die Initiative der beiden Kieler Hochschulen zu übernehmen. Wende: „Bei der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Themenfeld Sport geht es um Blickwechsel, um Selbstreflexion und Selbstvergewisserung und zugleich um Kreativität. Junge Menschen werden motiviert, einen Beobachterstandpunkt einzunehmen. Dabei stehen das Erleben des eigenen Körpers und vielleicht auch das Erleben von Teamgeist oder Wettkampfsituationen im Fokus der Aufmerksamkeit. Darüber hinaus geht es um die Frage, wie kann subjektives Erleben im Medium der Kunst kommuniziert werden? Auf die Resultate darf man gespannt sein.“

Teilnahmebedingungen für „Mein Sporterlebnis“:
Bilder müssen das DIN A3-Format haben. Sie können gemalt, fotografiert, gezeichnet, als Collage entworfen oder am Computer entwickelt sein. Das Bild muss als Original abgegeben werden, wobei nur Einzelarbeiten akzeptiert werden, die eigenständig und ohne Hilfe Dritter beziehungsweise von fremden Vorlagen gestaltet wurden. Auf der Rückseite eines Bildes muss ein Zettel mit den folgenden Angaben geklebt sein: Vor- und Zuname, Alter, Klassenstufe und Name der Schule.

Interessierte können ihre Bilder einreichen bei:
Sabine Kalis
Institut für Sportwissenschaft der CAU
Olshausenstr. 74
24118 Kiel
vormittags 9 bis 11 Uhr, 1. Stock (Zimmer 113)
nachmittags 15 bis 16 Uhr, 3. Stock (Zimmer 308)

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Sport trifft Kunst: Der Sportwissenschaftler Dr. Christian Kröger von der CAU (links) und Kunstprofessor B.K.H. Gutmann von der Muthesius Kunsthochschule wollen Schülerinnen und Schülern künstlerisch Beine machen.
Foto/Copyright: CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-003-1.jpg


Kontakt:
Dr. Christian Kröger
Institut für Sportwissenschaft der CAU
Tel.: 0431/880-3762
E-Mail: ckroeger@email.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Dr. Boris Pawlowski