CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 6 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 6/2014 vom 13.01.2014 | zur Druckfassung | Suche

Die Uni Kiel in 140 Zeichen

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) auf Twitter


Wer wurde zum neuen Präsidenten gewählt? Welche Auswirkungen hatte der Orkan Xaver auf den Lehr- und Dienstbetrieb an der CAU? Is there life on mars? War das wirklich die Unikirche im letzten Kieler Tatort? Und wann findet dieses Jahr eigentlich die Weihnachtsvorlesung des Instituts für Anorganische Chemie statt? Das Lehren, Forschen, Arbeiten und nicht zuletzt Leben an einer Universität ist vielfältig – so vielfältig wie die Themen und Geschichten, die es hiervon zu erzählen gibt. Und so zahlreich wie die Fragen, die beantwortet werden wollen.

Einen Ort, an dem sich diese Antworten finden lassen, bietet jetzt der offizielle Twitter-Account der CAU. Schon seit Anfang November 2013 kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pressestelle unter twitter.com/kieluni (oder einfach @kieluni) mittlerweile um kleine und große Fragen. Aktuelle Forschungs- und Veranstaltungsmeldungen finden ihren Weg so direkt auch auf mobile Endgeräte. Und wenn man sich auf dem Campus verlaufen hat, bekommt man den Lageplan zugeschickt.

„Twitter eröffnet uns die Möglichkeit, in den direkten Dialog mit den Menschen zu treten, die sich für unsere Arbeit und unseren Campus interessieren“, erläutert Pressesprecher Dr. Boris Pawlowski die Bedeutung des neuen Angebotes. „Anfragen können so in Minutenschnelle beantwortet werden und die Gespräche sind öffentlich einsehbar. Das sorgt für mehr direkte Interaktion zwischen Uni und Öffentlichkeit“, so Pawlowski.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Jan Winters