CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 41 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 41/2014 vom 11.02.2014 | zur Druckfassung | Suche

„Gute Schüler + gute Lehrer = tolle Welt“

Zertifikatsverleihung des Lernbereichs Globale Entwicklung


Um die globale Entwicklung im Schulunterricht zu analysieren, erfordert es Weitblick – sowie gute Schülerinnen und Schüler und gute Lehrerinnen und Lehrer, die zusammen eine tolle Welt ergeben! Mit diesen Worten von Heino Schomaker, Geschäftsführer der Heinrich-Böll-Stiftung Schleswig-Holstein, begrüßte Melanie Korn vom Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) letzte Woche die Workshop-Teilnehmenden des Lernbereichs Globale Entwicklung zur Zertifikatsübergabe. 24 Lehramtsstudierende aus Bachelor- und Masterstudiengängen, aus allen Fächerkombinationen und aus beiden lehrerbildenden Profilen Gymnasium und Handelsamt nahmen an der Veranstaltung teil.

Die Nachwuchslehrkräfte entwickelten mit Unterstützung externer Fachleute in interdisziplinären Arbeitsgruppen eigene Unterrichtseinheiten zum Schwerpunktthema „Kultur“, und diese Einheiten probierten sie schließlich in verschiedenen Schulen aus. Rena Deppe und Lucas Hillringhaus, die beide im fünften Semester Englisch und Geografie studieren, befassten sich mit dem Thema Teekulturen und Teezeremonien. „Globale Entwicklung ist äußerst wichtig im Klassenzimmer. Wir haben den Zugang über die Sparte interkulturelle Bildung gefunden und eine Teeverkostung in der Schulklasse durchgeführt“, erklärt Lucas die Idee hinter seinem Gruppenthema. Drei Kooperationspartner unterstützten die Studis bei ihrem Vorhaben. Die gute Betreuung war auch für Rena essentiell. „Die Bereitschaft uns zu helfen war sehr groß und die Plakate der Schüler zeigen, dass sie mit Enthusiasmus bei der Sache waren und das Projekt erfolgreich war. Das Zertifikat ist eine zusätzliche Bestätigung. Ich lege es auf jeden Fall in meine Bewerbungsmappe.“

Susanne Blum bearbeitete mit zwei anderen Teilnehmern in einer achten Klasse das Thema Fairtrade aus kultureller Sicht am Beispiel Kaffee und hat in besonderer Weise von der Lehrveranstaltung profitiert: „Das Projekt hat mich in meiner Berufswahl bekräftigt. Zuvor habe ich mich gefragt: Ist Lehramt das Richtige für mich? Die Erfahrungen aus dem Projekt haben mich darin bestätigt, das ich die richtige Wahl getroffen habe.“

Professor Wilfried Hoppe, wissenschaftlicher Leiter des Zertifikats Lernbereich Globale Entwicklung, ist von dem positiven Effekt des Workshops überzeugt. „Die Studierenden waren gefordert, mussten das Gelernte selbst anwenden und reflektieren. Die Fachwissenschaft und Fachdidaktik muss in die Schule getragen werden. Studierende und die Schulen profitieren davon. Mir hat das Seminar sehr viel Freude gemacht.“ Auch Melanie Korn vom ZfL befürwortet die zusätzliche Praxiserfahrung während des Studiums. „Ich sehe, dass die Arbeitsgruppen viel Zeit, Energie und Leidenschaft in ihre Themen gesteckt haben. Die Studierenden haben das Projekt lebendig gemacht. Ich danke ihnen für ihre Neugier und ihr Engagement.“ Mit Angeboten wie diesem kann die Gleichung aufgehen.

Weitere Informationen:
Die Zertifikatsveranstaltung fand bereits zum dritten Mal in Kooperation mit der AG Didaktik der Geographie an der Kieler Universität und den Partnerinnen und Partnern der Zukunftsschulen statt. Auch im kommenden Wintersemester wird sie wieder auf dem Programm des Zentrums für Lehrerbildung stehen.

Seit dem Wintersemester 2012/13 bietet das Zentrum für Lehrerbildung bereits praxisnahe Workshops und Zertifikatsveranstaltungen an und orientiert sich damit an aktuellen Entwicklungen in den Schulen. Die nicht verpflichtenden Kurse ermöglichen es den Lehramtsstudierenden, schon in der ersten Ausbildungsphase eigene Akzente im Sinne der Professionalisierung zu setzen. Weitere Informationen zu den Angeboten des Zentrums für Lehrerbildung und das Anmeldeformular zu Workshops finden Interessierte auf der Website des ZfL.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Susanne Blum erhält von Wilfried Hoppe ihr Zertifikat für das Gruppenprojekt „Fairtrade aus kultureller Sicht am Beispiel Kaffee“.
Foto/Copyright: Raissa Nickel, Uni Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-041-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

24 Lehramstudierende nahmen mit viel Engagement an der fächer- und fachsemesterübergreifenden Zertifikatslehrveranstaltung Globale Entwicklung teil.
Foto/Copyright: Raissa Nickel, Uni Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-041-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Betreuer Harald Denckmann von der Thomas-Mann-Schule Lübeck freut sich über die Arbeitsergebnisse, die unter Anleitung von Rena Deppe und Lucas Hillringhaus zusammen mit einer achten Klasse entstanden sind.
Foto/Copyright: Raissa Nickel, Uni Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-041-3.jpg


Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Zentrum für Lehrerbildung
Melanie Korn
Tel.: 0431/880-1266
E-Mail: korn@zfl.uni-kiel.de
Web: www.zfl.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Raissa Nickel