CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 121 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 121/2014 vom 02.05.2014 | zur Druckfassung | Suche

Breaking Bad: Wissenschaftliche Beraterin der US-Serie hält Vortrag in Kiel


Die US-amerikanische Erfolgs-Fernsehserie „Breaking Bad“ zeigt die Wandlung des biederen Chemielehrers Walter White zu einem rücksichtslosen Kriminellen. White (gespielt von Golden-Globe-Preisträger Bryan Cranston) nutzt dabei sein weitreichendes Chemie-Fachwissen, um die Droge Methamphetamin („Crystal Meth“) herzustellen und gemeinsam mit Komplizen weitreichende Vertriebsstrukturen aufzubauen.

Doch wie realistisch sind die Darstellungen in dieser Serie wirklich? Und wie wird in der Serie der Spagat zwischen Wissenschaft, Wahrheit und Fiktion geschafft?

Wer dies schon immer einmal wissen wollte, hat jetzt die einmalige Gelegenheit, Einblicke aus erster Hand zu erhalten: Die wissenschaftliche Beraterin der US-Serie, Professorin Donna Nelson von der Universität Oklahoma, USA, kommt im Rahmen einer vom JungChemikerForum (JCF) organisierten Vortragstour an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU).

Am Mittwoch, 14. Mai, wird Nelson, selbst renommierte organische Chemikerin, zum Thema „Breaking Bad: My experiences as science advisor to the TV series“ in englischer Sprache referieren und aufzeigen, wie sie als Beraterin wissenschaftlich fundierte Aspekte einbringen und dem Produktionsteam damit hilfreich zur Seite stehen konnte.

Begleitet wird der Vortrag durch ein allgemeinwissenschaftliches Rahmenprogramm: Das Landeskriminalamt (LKA) klärt anhand aktueller Daten über die Folgen von Drogenkonsum und Drogenmissbrauch in Deutschland auf, beantwortet Fragen und erläutert, wie realistisch die Darstellungen in der TV-Serie sind. Das IPN - Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik ist mit einem Info-Stand vertreten, um vor allem Schülerinnen und Schüler mit kleinen Experimenten mit Aha-Effekt für das Thema Chemie zu begeistern. Dabei wird chemisches Grundwissen vermittelt. Die Fachschaft Chemie und das JungChemikerForum Kiel stellen den Studiengang und ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten vor. Bei Snacks und Getränken gibt es in einem Quiz auch die Chance, Preise zu gewinnen. Unterstützt wird die Veranstaltung vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA).

Das Wichtigste in Kürze:
Datum/Zeit: 14.5.2014, ab 16 Uhr
Vortrag „Breaking Bad: My experiences as science advisor to the TV series“
um 17 Uhr (in englischer Sprache)
Ort: Chemie-Hörsäle und Foyer, Otto-Hahn-Platz 5, 24118 Kiel
Eintritt: kostenfrei

Weitere Informationen:
Plakat zur Veranstaltung (PDF)
www.jcf.uni-kiel.de
www.chemie.uni-kiel.de/GDCh/GDCh.html
www.facebook.com/JCFKiel

Kontakt:
JungChemikerForum Kiel
Uta Corinna Stange
Max-Eyth-Straße 1
24118 Kiel
Telefon: 0431/880-7808
E-Mail: stange@phc.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: ► Jan Winters