CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 137 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 137/2014 vom 14.05.2014 | zur Druckfassung | Suche

„Studieren, aber was?“

Workshops zur Entscheidungsfindung laufen seit einem Jahr erfolgreich


Vor einem Jahr startete an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) der erste Workshop zur Studienorientierung „Studieren, aber was?“ von PerLe – Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen. Seitdem haben über 600 Schülerinnen und Schüler aus ganz Schleswig-Holstein an dem Angebot teilgenommen und gaben eine überaus positive Rückmeldung: 93,4% aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer würden den Workshop weiterempfehlen.

„In den Veranstaltungen geht es darum, die eigenen Fähigkeiten, Interessen und Ziele zu erkennen“, erklärt Sonja Yeh von PerLe. Schülerinnen und Schüler erhalten Informationen zu den verschiedenen Studienfeldern und Tipps, wie sie sich in dem Dschungel an Studienmöglichkeiten zurechtfinden können. Gemeinsam wird erarbeitet, wie man eine systematische Informationssuche angeht und aus der Vielzahl an Angeboten passende Studienbereiche für sich auswählt. „Wir zeigen, wie man sich über Studienmöglichkeiten im Allgemeinen und an der CAU informiert. Im Anschluss werden dann nächste Handlungs- und Planungsschritte auf dem Weg ins Studium definiert“, so Sonja Yeh.

Die nächsten Termine:
Freitag, 23. Mai 2014
Freitag, 13. Juni 2014
Mittwoch, 25. Juni 2014
Mittwoch, 2. Juli 2014
Mittwoch, 16. Juli 2014

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich auf:
www.perle.uni-kiel.de/de/studienberatung


Gerne können sich auch ganze Schulklassen anmelden.
Kontakt:
Dr. Sonja Yeh
Tel.: 0431 880-5959
E-Mail: syeh@uv.uni-kiel.de

Katharina Pommerening
Tel.: 0431 880-5965
E-Mail: kpommerening@uv.uni-kiel.de

Das Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen – PerLe wird von 2012 bis 2016 aus Mitteln des Qualitätspakt Lehre des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL12068 gefördert und verfolgt das Ziel, die Qualität der Lehre und die Betreuung von Studierenden an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zu verbessern. Dazu werden Maßnahmen in den Bereichen Studienberatung, Orientierung in der Studieneingangsphase, Begleitung von Schul- und Berufspraktika, Qualifikation des Lehrpersonals und Qualitätsentwicklung in der Lehre entwickelt und umgesetzt.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas