CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 150 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 150/2014 vom 22.05.2014 | zur Druckfassung | Suche

Kleine Fakultät mit großem Auftrag

Elpidophoros Lambriniadis sprach auf dem Dies Theologicus 2014


Mit nur 500 Studierenden ist die Theologische Fakultät die kleinste der acht Fakultäten an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Und dennoch erfüllt sie einen großen Auftrag, indem sie die „großen Fragen des Lebens“ wissenschaftlich reflektiert und damit seit ihrer Gründung vor 349 Jahren einen wichtigen Dienst für die Universität, für die Kirche und für die Gesellschaft leistet. Die eine Hälfte der Absolventinnen und Absolventen geht in den Pfarrdienst, die andere in das Lehramt. In beiden Professionen nehmen sie eine große Verantwortung wahr, denn sie begleiten andere Menschen auf ihrer Suche nach Orientierung. In diesem Bewusstsein feierten Studierende, Lehrende und Forschende der Fakultät am gestrigen Mittwoch (21. Mai) gemeinsam mit Gästen aus Kirche und Politik den achtzehnten Theologischen Hochschultag „Dies Theologicus“.

In ihrem Bericht dankte Dekanin und Professorin Uta Pohl-Patalong dem Bischof Gothard Magaard und dem Wissenschaftsstaatssekretär Rolf Fischer für den „ausgesprochen guten Kontakt zur Nordkirche und Landespolitik.“ Zudem freute sie sich über das hohe Niveau der Absolvierenden des Jahrgangs 2014. Dies gilt für das Berufsziel Lehramt gleichermaßen wie für das Pfarramt. Pohl-Patalong: „In Kiel gibt es keine Schmalspurtheologie. Und die in Zukunft geforderte Mischung aus Fachdidaktik und Fachwissenschaft erfüllen wir bereits jetzt.“

Mit dem Hans-Asmussen-Preis für die beste Examensleistung im Abschlussjahrgang wurden in diesem Jahr Kinga Zeller (bester Masterabschluss) sowie Annbritt Menck und Johanna Sievers (bestes Ergebnis in der Ersten Theologischen Prüfung) ausgezeichnet. Insgesamt schlossen im vergangenen Studienjahr 33 Studierende ihr Theologiestudium an der CAU ab.

Als Gastredner für den Festvortrag hatte die Fakultät Professor Elpidophoros Lambriniadis, Metropolit von Bursa, gewinnen können, der über die Situation von Christinnen und Christen in der Türkei sprach. Damit unterstrich er die internationale Orientierung der Theologischen Fakultät.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Der Exarch von Bithynien und Metropolit von Bursa Elpidophoros Lambiniadris sprach über die schwierige Lage von Christinnen und Christen in der Türkei. Foto/Copyright: Sebastian Maas/CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-150-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Der Universitätsprofessor in Thessaloniki und Abt des Dreifaltigkeitsklosters Chalki betrachtete die schwierige Situation der Gläubigen auch aus historischen und politischen Blickwinkeln. Foto/Copyright: Sebastian Maas/CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-150-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Bischof Gothard Magaard, CAU-Präsident Gerhard Fouquet und Staatssekretär Rolf Fischer beim „Dies Theologicus“. Foto/Copyright: Sebastian Maas/CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-150-3.jpg


Kontakt
Cornelia Bock
Tel.: 0431 / 880-2389
E-Mail: praktitheol@email.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas