CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 159 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 159/2014 vom 30.05.2014 | zur Druckfassung | Suche

Kieler Materialforscher durch Moldauische Akademie der Wissenschaften geehrt


Professor Helmut Föll von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist mit der Dimitrie Cantemir-Medaille ausgezeichnet worden. Die Ehrung erhielt der Materialwissenschaftler für sein langjähriges Engagement in der Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen der Republik Moldau. Überreicht wurde sie ihm vom Vizepräsidenten der moldauischen Akademie der Wissenschaften, Professor Ion Tiginyanu, am Mittwoch, 28. Mai, in Kiel.

„Stolz und bewegt“ nahm Föll die Auszeichnung von Tiginyanu entgegen. Die über 15 Jahre andauernde Kooperation habe über einhundert wissenschaftliche Veröffentlichungen hervorgebracht. Daneben profitierten viele Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler sowie Doktorandinnen und Doktoranden von dem regen Austausch zwischen Kiel und Moldau. Die Medaille ist nach dem international anerkannten moldauischen Gelehrten Dimitrie Cantemir (17./18. Jahrhundert) benannt und ist die höchste Auszeichnung der Akademie der Wissenschaften der südosteuropäischen Republik.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Professor Helmut Föll von der Technischen Fakultät der Kieler Uni freute sich sichtlich über die höchste Auszeichnung, die ihm von Professor Ion Tiginyanu (r.) verliehen wurde. Foto/Copyright: Bahr, CAU Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-159-1.jpg


Kontakt:
Helmut Föll
Tel: 0431 / 880-6175
E-Mail: hf@tf.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Denis Schimmelpfennig