CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 178 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 178/2014 vom 18.06.2014 | zur Druckfassung | Suche

Personalmeldungen Mai 2014


1. Gremien und Wahlen

Professor Dr. LUTZ KIPP, Institut für Experimentelle und Angewandte Physik, ist am Mittwoch, 4. Juni, offiziell mit einem Festakt zum Präsidenten der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ernannt worden. Die Amtszeit des Physikers beträgt sechs Jahre. Als Präsident wird Kipp fortan die Hochschule nach außen vertreten und die laufenden Geschäfte regeln. Grußworte sprachen neben Wissenschaftsministerin Wende der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, Dr. Ulf Kämpfer, sowie die Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) an der Universität Kiel, Sophia Schiebe. Die anschließende Festrede über die Hochschullandschaft in Schleswig-Holstein hielt der Ministerpräsident des Landes, Torsten Albig.

2. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

Professor Dr. SEBASTIAN GRAF VON KIELMANNSEGG, EBS Law School, hat den Ruf auf eine W2-Professur für Öffentliches Recht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät erhalten und angenommen. Dienstantritt ist der 1. August 2014.

Privatdozent Dr. TIM DIEKÖTTER, Justus-Liebig-Universität Gießen, hat den Ruf auf eine W2-Professur für Landschaftsökologie an der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät angenommen.

Dr. ASTRID DEMPFLE, Phillips-Universität Marburg, hat den Ruf auf eine W2-Professur für Statistische Genetik an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Privatdozent Dr. ANDRÉ MUNZINGER, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik an der Theologischen Fakultät erhalten.

Professor Dr. RALF JUNKER, UKSH Kiel, hat den Ruf auf die W3-Dietrich-Bruhn-Stiftungsprofessur auf Zeit (5 Jahre) für Klinische Chemie an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Professorin Dr. ELISABETH WERNER, Case Western Reserve University in Cleveland (USA), hat den Ruf auf eine W2-Professur für Analysis an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Professor Dr. MATTHIAS VETTER, Phillipps-Universität Marburg, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Wahrscheinlichkeitstheorie und Mathematische Statistik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Professor Dr. MITJA BACK, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Psychologische Diagnostik, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Professorin Dr. NICOLE WELTER, Humboldt-Universität zu Berlin, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Pädagogik mit Schwerpunkt Pädagogik erhalten.

Professorin Dr. REGINE WILLUMEIT, Helmholtz-Zentrum für Material- und Küstenforschung Geesthacht, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Biologische Grenzflächen von Implantaten an der Technischen Fakultät erhalten.

Professorin Dr. JANA WOLF, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch, hat den Ruf auf eine W2-Professur für Medizinische Systembiologie an der Medizinischen Fakultät erhalten.

3. Außerplanmäßige Professuren

Privatdozent Dr. STEFAN GARTHE hat auf Vorschlag der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät den Titel „Außerplanmäßiger Professor“ erhalten.

4. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

Professor Dr. GÜNTHER DEUSCHL, Medizinische Fakultät, ist zum ersten Präsidenten der neu gegründeten European Academy of Neurology gewählt worden. Die EAN vereint die beiden europäischen Gesellschaften European Neurological Society (ENS) und European Federation of Neurological Societies (EFNS) und vertritt schon jetzt europaweit über 19.000 Neurologinnen und Neurologen aus 45 Ländern.

5. Von externen Einrichtungen vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Professor Dr. WOLFGANG BENSCH, Institut für Anorganische Chemie, und seine Arbeitsgruppe wurden vom ANKA Synchrotron Radiation Facility für das Projekt „Chemical and Electrochemical Insertion of Li into the Spinel Structure of CuCr2Se4 - Ex Situ and In Situ Observations by X-Ray Diffraction and Scanning Electron Microscopy“, welches gemeinsam mit dem Karlsruhe Institute of Technology und dem ANKA durchgeführt wurde, als Highlight der Jahre 2012/2013 ausgewählt.

Professor Dr. HELMUT FÖLL, Technische Fakultät, ist mit der Dimitrie Cantemir-Medaille der moldauischen Akademie der Wissenschaften ausgezeichnet worden. Die Ehrung erhielt der Materialwissenschaftler für sein langjähriges Engagement in der Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen der Republik Moldau. Überreicht wurde sie ihm vom Vizepräsidenten der moldauischen Akademie der Wissenschaften, Professor Ion Tiginyanu, am Mittwoch, 28. Mai, in Kiel.

Professor Dr. STEPHAN WEIDINGER, Medizinische Fakultät und Klinik für Dermatologie und Allergologie am UKSH, Campus Kiel, wurde auf der Jahrestagung der European Academy for Allergy and Immunology am Samstag, 7. Juni, in Kopenhagen mit dem mit 50.000 US-Dollar dotierten „Phadia-Award“ ausgezeichnet. Stephan Weidinger ist der zweite Deutsche, der die höchste jährlich vergebene, internationale Auszeichnung im Bereich der Allergologie erhält.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas