CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 218 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 218/2014 vom 11.07.2014 | zur Druckfassung | Suche

„Leidenschaft für das Buch“

Land fördert Restaurierung wertvoller Bücher und Maßnahmen zur Bestandserhaltung an Kieler Universität


Freude an der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU): Am Donnerstag, 10. Juli, überreichte Rolf Fischer, Staatssekretär im Ministerium für Bildung und Wissenschaft Schleswig-Holstein, sechs Förderbescheide in einer Gesamthöhe von 84.000 Euro an Bibliotheksdirektorin Dr. Else Wischermann und CAU-Vizepräsidentin Professorin Anja Pistor-Hatam.

Die Gelder werden dringend benötigt, wie Wischermann erzählt: „Besonders unsere über 100.000 Bände umfassende Sondersammlung Skandinavien, die national und international genutzt wird, muss schnell bearbeitet werden!“ In den letzten Jahren konnten bereits 20.000 Bände entsäuert werden, bis 2018 sollen alle rund 36.800 Bände aus den Jahren 1850 bis 1970 behandelt worden sein. Die Entsäuerung ist notwendig, da seit der industriellen Revolution vermehrt auf qualitativ schlechtem Papier gedruckt wurde, das heutzutage vom Zerfall bedroht ist.

Andere vom Land geförderte Projekte befassen sich mit der Digitalisierung von mehr als 2.000 alten Kieler Dissertationen (ab 1865) oder mit der Restaurierung wertvoller Emblembücher aus dem 16. bis 18. Jahrhundert. „Diese 18 ganz besonderen Bücher werden ab Ende des Monats in einer Ausstellung präsentiert“, wie Wischermann freudig verkündet.

Der bücherbegeisterte Staatssekretär Fischer sicherte bereits zu, die Zusammenarbeit bei der Restaurierung und Bestandserhaltung im Uni-Jubiläumsjahr 2015 erneut fortzusetzen: „Die Kieler Universitätsbibliothek leistet mit ihrem eindrucksvollen Angebot exzellente Arbeit als kulturpolitisches Zentrum. Und das Land hat natürlich ein enormes kultur- und wissenschaftshistorisches Interesse! Diese alten Bücher müssen erhalten bleiben, egal ob als Lernhilfe im Studium oder selbst als Forschungsgegenstand.“ Fischer, der selbst eine Bibliotheksausbildung durchlaufen hat, drückte seine „Leidenschaft für das Buch“ aus: „Am Eingang der Universitätsbibliothek steht das Zitat von André Gide ‚Manche leuchten, wenn man sie liest‘. Unsere Aufgabe ist, dafür zu sorgen, dass das so bleibt.“

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Älter als die Entdeckung des amerikanischen Kontinents durch Kolumbus: Der Band „Celebratissimi patris domini bonaue[n]ture ordinis mino[rum]. artis diuine summi discussoris: [et] apostolice sedis ep[iscop]i Cardinalis prologus in … libru[m] sententia[rum]“ von Verfasser Sanctus Lombardus und Drucker Anton Koberger aus dem Jahr 1491.
Foto/Copyright: Sebastian Maas, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-218-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Bildunterschrift: Bibliotheksdirektorin Dr. Else Wischermann (links), Uni-Vizepräsidentin Professorin Anja Pistor-Hatam und Staatssekretär Rolf Fischer begutachten eines der Bücher, die durch die seit nun vier Jahren laufende Kooperation restauriert wurden.
Foto/Copyright: Sebastian Maas, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2014/2014-218-2.jpg


Weitere Informationen…

…zur Ausstellung in der Universitätsbibliothek:
Vom 28. Juli bis 1. August findet in Kiel die 10. Internationale Tagung der „Society of Emblem Studies“ auf Einladung von Professorin Ingrid Höpel des Kunsthistorischen Instituts der CAU statt. Ergänzend dazu stellt die Universitätsbibliothek seltene Emblembücher aus, welche zum Teil durch die Förderung des Landes restauriert werden konnten.
www.ub.uni-kiel.de/ausstellungen/im-zeichen-des-elephanten/index.html

…zum Landeskonzept zur Bestandserhaltung:
„Erhaltung des kulturellen Erbes in Schleswig-Holstein.“ Landeskonzept zur Bestandserhaltung in den Archiven und Bibliotheken 2013-2022, Juni 2012
http://bit.ly/landeskonzept-bestandserhaltung

…zur Übergabe des Landeskonzepts für die schleswig-holsteinischen Archive und Bibliotheken am 15.08.2012:
www.uni-kiel.de/aktuell/pm/2012/2012-231-bestandserhaltung.shtml

…zum Thema Papierzerfall:
www.schleswig-holstein.de/Kultur/DE/Startseite/Artikel/130205_MJKEPapierzerfall.html

Kontakt:
Dr. Else Wischermann
Universitätsbibliothek
Tel.: 0431 / 880-2700
E-Mail: direktorin@ub.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas