CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 376 / 2014

Dies ist das Archiv der Pressemeldungen (bis Mai 2018)  Zu den neuen Meldungen

Pressemeldung Nr. 376/2014 vom 14.11.2014 | zur Druckfassung | Suche

Pop, IKEA, Schimmelreiter – was macht die Geisteswissenschaft?

Forschungstag der Philosophischen Fakultät


Mit einer großen Auswahl an populären Forschungsthemen lockt der Forschungstag des Collegium Philosophicum am Dienstag, 25. November, unter dem Thema „Populär? Populär! – Geisteswissenschaften verstehen“. In einem Mix von Vortrag, Workshop, Science Slam, Podiumsdiskussion und Lesung können Besucherinnen und Besucher das weite Feld der Geisteswissenschaften erkunden. Vorgestellt und diskutiert werden unter anderem die „Popularität von Swedishness“, Lieder von Rainald Grebe und eine Graphic Novel von „Der Schimmelreiter“.

Professor Michael Düring, Sprecher des Collegium Philosophicum, lädt vor allem die Studierenden ein, den Forschungstag zu besuchen: „Studierenden wird in diesem Jahr erstmals die Gelegenheit geboten, den Forschungstag zu besuchen und dadurch gleichzeitig ihrer Anwesenheitspflicht in diesem Zeitraum nachzukommen. Alle anderen Interessierten sind natürlich ebenfalls willkommen!“

Zum ersten Mal wird am Abend des Forschungstages auch der Preis der Philosophischen Fakultät verliehen. Insgesamt drei herausragende Abschlussarbeiten werden mit die mit 500 Euro dotierte Auszeichnung erhalten. Als Ausklang des Tages wird danach der Hamburger Comiczeichner Jens Nattergemeinsam mit dem E-Gitarristen Andreas Kampschulte Auszüge aus seinem Graphic Novel zu Theodor Storms Schimmelreiter präsentieren. Düring: „Was passiert, wenn der Klassiker der norddeutschen Literatur auf Comic und Rock trifft, müssen Sie selbst erleben!“

Das vollständige Programm findet sich online:
www.collegiumphilosophicum.uni-kiel.de/de/forschungstag-2014

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Forschungstag des Collegium Philosophicum „Populär? Populär! – Geisteswissenschaften verstehen“
Wann: Dienstag, 25. November 14:15 bis 21:30
Wo: Audimax, Christian-Albrecht-Platz 2, 24118 Kiel

Hinweis für Studierende:
Studierenden wird in diesem Jahr erstmals die Gelegenheit geboten, alleine den Forschungstag zu besuchen und dadurch gleichzeitig ihrer Anwesenheitspflicht in diesem Zeitraum nachzukommen. Sie haben also die Möglichkeit, entweder Ihren Lehrveranstaltungen oder dem Forschungstag beizuwohnen. Bitte informieren Sie im Vorfeld Ihre jeweiligen Dozentinnen und Dozenten, dass Sie gerne den Forschungstag besuchen möchten. Vor Ort melden Sie sich dann bitte am Anwesenheitstresen, damit wir Ihre Teilnahme bestätigen können.


Kontakt:
Professor Michael Düring
Sprecher des Collegium Philosophicum
Tel.: 0431 / 880 - 2176
E-Mail: dueringm@slav.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Sebastian Maas