CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 62 / 2015

Pressemeldung Nr. 62/2015 vom 27.02.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Kinder- und Schüleruni verzeichnet Rekordbeteiligung

Kinderuni-Lotsen ziehen Sachpreise für besonders regelmäßige Teilnehmerinnen und Teilnehmer


Die Kinderuni-Lotsen Matti Balzereit (9 Jahre), Titus Hruby (10 Jahre) und Gustav Stüven (9 Jahre) zogen die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner der Kinderuni-Stempelpass-Aktion.
Foto: Katrin Knickmeier, Future Ocean

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-062-1.jpg


Die Kinder- und Schüleruni an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), die der Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ vor sieben Jahren ins Leben gerufen hatte, ist zu einer festen Institution für viele Schülerinnen und Schüler in Schleswig-Holstein geworden. Im vergangenen Herbst/Wintersemester verzeichneten die Organisatoren mit insgesamt 1.747 Zuhörerinnen und Zuhörern einen neuen Besucherrekord seit Bestehen der Reihe. Durchschnittlich strömten fast 350 Schülerinnen und Schüler im Alter von acht bis zwölf Jahren zu jeder der fünf Vorlesungen in den Hörsaal H des Audimax und schnupperten echte Forschungsluft.

„Das hohe Interesse an der Kinderuni freut uns sehr. Der abwechslungsreiche Themenmix und vor allem die hohe Bereitschaft der Referenten, sich in ihren Vorträgen auf die Altersstufe einzustellen, waren aus unserer Sicht die Erfolgsfaktoren“, sagt Organisatorin Dr. Katrin Knickmeier, im Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ zuständig für die Schulprogramme.

In diesem Jahr erhielten die Schülerinnen und Schüler zum ersten Mal einen Kinderuni-Stempelpass, in dem ihre Teilnahme an den einzelnen Vorlesungen bestätigt wurde. Besonders regelmäßige Kinderuni-Gäste mit mindestens vier von fünf Stempeln konnten an einer Preisverleihung teilnehmen. 144 Stempelkarten wurden bis zum 11. Februar abgegeben oder eingeschickt.

Gestern (Donnerstag, 26. Februar) zogen die Kinderuni-Lotsen Matti, Titus und Gustav, die jungen Helfer bei den Kinderuni-Vorlesungen, die glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner in der Kieler Forschungswerkstatt im Botanischen Garten. Insgesamt 35 Sachpreise im Wert von 500 Euro wurden verlost. In den kommenden Tagen dürfen sich nun einige der Jungen und Mädchen aus Neumünster, Eckernförde, Kiel und Umgebung auf Bücher, Experimentierkästen oder Wissens-DVDs freuen.

Die Kinder- und Schüleruni wird auch im Herbst-/Wintersemester 2015 fortgesetzt und startet voraussichtlich nach den Herbstferien. Für diejenigen, die einen Vortrag noch einmal hören möchten gibt es auf der Internetseite des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“ die Mitschnitte der einzelnen Vorlesungen und Begleitmaterial zu vergangenen Kinderuni-Vorträgen. Weitere Angebote für Schulkassen und einzelne Schülerinnen und Schüler finden in der Kieler Forschungswerkstatt statt, dem Schülerlabor im Botanischen Garten.

Die Kinder- und Schüleruni wird vom Kieler Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ organisiert und vom Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) sowie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel unterstützt. Medienpartner der Kinder- und Schüleruni sind die Kieler Nachrichten für den Ticketverkauf und GEOlino, das Erlebnis-Heft für Kinder von 8 bis 14 Jahren.

Links
www.futureocean.org/kinderuni
www.futureocean.org
www.forschungs-werkstatt.de

Kontakt
Friederike Balzereit
Öffentlichkeitsarbeit „Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“
E-Mail: fbalzereit@uv.uni-kiel.de
Telefon: 0431 880-3032

Dr. Katrin Knickmeier
Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ / Kieler Forschungswerkstatt
E-Mail: kknickmeier@uv.uni-kiel.de
Telefon: 0431 880-5911



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de
Text / Redaktion: Friederike Balzereit