CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 72 / 2015

Pressemeldung Nr. 72/2015 vom 05.03.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

"Vom Acker bis zum Teller"

Ringvorlesung „Landwirtschaft und Ernährung im Wandel der Zeit“


Wie sicher sind Lebensmittel aus dem Supermarkt heute? Wie hat sich die Tierhaltung in den letzten Jahrtausenden verändert? Wie kann die Welternährung verbessert und der Überfluss in manchen Regionen vermindert werden? Diese und mehr Fragen beantwortet die vielschichtige Ringvorlesung „Landwirtschaft und Ernährung im Wandel der Zeiten“ der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät (AEF). Neben Fakultätsangehörigen berichten ab Mittwoch, 15. April, auch nationale und internationale Gäste an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) über den aktuellen Forschungsstand.

Der Dekan der AEF, Professor Eberhard Hartung, erklärt: „Das Themenspektrum der Ringvorlesung reicht vom Acker bis zum Teller.“ Eingeladen sind elf Referentinnen und Referenten, die detaillierte Einblicke in die unterschiedlichsten Wissens- und Tätigkeitsbereiche bieten. Insgesamt stellt die Vorlesungsreihe dar, welcher Wandel sich in welchen Bereichen vollzogen hat. Hartung: „Hierbei zeigt sich besonders, wie stark der gesellschaftliche Wandel und die Veränderungen von Lebensweisen und Wertvorstellungen die Landwirtschaft und Ernährung geprägt haben – und immer noch prägen.“

Der Besuch der Ringvorlesung ist kostenfrei. Eingeladen sind Studierende aller Fachrichtungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CAU sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Ringvorlesung „Landwirtschaft und Ernährung im Wandel der Zeit“
Wann: Ab Mittwoch, den 15. April 2015, jeweils mittwochs um 18 Uhr
Wo: Emil-Lang-Hörsaal, Hermann-Rodewald-Str. 4, Raum 8

Alle Themen und Termine auf einen Blick (PDF)

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Wie kann die Welternährung verbessert und der Überfluss in manchen Regionen vermindert werden?
Foto: Claudia Eulitz

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-072-1.jpg


Kontakt:
Dekanat der Agrar- und
Ernährungswissenschaftlichen Fakultät
Tel.: 0431 / 880 - 2591

Diese Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des 350. Jubiläums der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel statt. Über das ganze Jahr 2015 hinweg begeht die Kieler Universität ihren Geburtstag. Von Sportveranstaltungen über Konzerte, Ringvorlesungen und Ausstellungen bis hin zu Tagungen und Forschungsprojekten: Mit über 2000 Einzelterminen präsentiert sich die Landesuniversität von ihrer besten Seite und lädt alle Menschen ein, gemeinsam mit ihr das große Jubiläum zu begehen. Alle Informationen finden Sie unter www.uni-kiel.de/cau350.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Sebastian Maas