CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 74 / 2015

Pressemeldung Nr. 74/2015 vom 06.03.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Personalmeldungen Februar 2015


1. Gedenken an verstorbene Mitglieder

Die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel trauern um HANSJÜRGEN FLÜGEL der am 9. Februar im Alter von 82 Jahren verstarb. Professor Flügel studierte Zoologie unter anderem in Kiel, wo er auch promoviert wurde. 1960 wurde er zum ersten Forschungsassistenten in der Zoologischen Abteilung des damaligen Instituts für Meereskunde ernannt. In Toronto erweiterte er seine elektronenmikroskopischen Kenntnisse. Zurück in Kiel habilitierte er sich 1967 und widmete sich als Leiter des Zentrallabors für Elektronenmikroskopie in der Meereskunde der funktionellen Morphologie mariner wirbelloser Tiere.
Professor Flügel war nicht nur ein Forscher mit zahlreichen wichtigen Publikationen, sondern auch ein begeisterter und begeisternder akademischer Lehrer, der Generationen von Studierenden und Promovierenden die marine Tierwelt sowohl im Labor als auch auf vielen Schiffsexkursionen nahegebracht hat. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.


2. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

Professor Dr. HERIBERT WARZECHA, Technische Universität Darmstadt, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Pharmazeutische Biologie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. PAWEL JALOSZYNSKI, Naturhistorisches Museum an der Universität Breslau (Wroc?aw, Polen), hat einen Ruf auf eine W2-Professur für Entomologie (mit Schwerpunkt Kuratierung der Kieler Fabricius-Sammlung) an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Professorin Dr. KERSTIN KREMER, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen, hat einen Ruf auf eine W2-Professur für Didaktik der Biologie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. ANDREA ZOYKE, Technische Universität Dortmund, hat einen Ruf auf eine W2-Professur für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der Philosophischen Fakultät erhalten.

JEFFERY C. NORDINE, Ph.D, Trinity University San Antonio, Texas (USA), hat einen Ruf auf eine W2-Professur für Didaktik der Physik an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Juniorprofessorin Dr. ELKE GRIMMINGER, Universität Hamburg, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Sportpädagogik und Sportdidaktik an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Privatdozentin Dr. JOHANNA PREUSS-WÖSSNER, CAU und Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Rechtsmedizin an der Medizinischen Fakultät erhalten.


3. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Professor Dr. LUKAS MENKHOFF, Institut für Volkswirtschaftslehre, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für VWL (Weltwirtschaft) an die Humboldt-Universität zu Berlin angenommen.

Professor Dr. FRANK SCHÄFER, Rechtswissenschaftliche Fakultät, hat einen Ruf auf eine W3-Professur für Deutsche Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht an die Universität Freiburg angenommen.


4. Von der Universität vergebene Auszeichnungen, Ehrungen und Preise

Am 20. Februar verlieh die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät (AEF) der CAU Professor Dr. Dr. h.c. Manfred Schwerin die Ehrendoktorwürde. Er erhielt die Auszeichnung für seine Verdienste in der Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Molekulargenetik. Schwerin gehört zu den Pionieren der molekularen Tierzucht in Deutschland. Sein besonderes Anliegen galt der Zusammenarbeit mit der AEF. Sehr früh hielt er hier Vorlesungen im Bereich der Molekulargenetik. Als Gutachter war er in vielen nationalen und internationalen Gremien tätig, auch als Fachgutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Die Ergebnisse seiner vielfältigen Forschungsarbeiten sind in mehr als 300 wissenschaftlichen Publikationen dokumentiert und stellen wesentliche Beiträge der Weiterentwicklung auf dem Gebiet der modernen Tierzuchtforschung dar.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Dr. Tebke Böschen