CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 96 / 2015

Pressemeldung Nr. 96/2015 vom 23.03.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

"Bringen wir die Stadt zum Erblühen"

Landeshauptstadt und Landesuniversität pflanzen gemeinsam in Lila und Weiß


Foto: Sebastian Maas. Download unter der Meldung.


Am Montag, 23. März, haben die Landeshauptstadt und die Landesuniversität eine gemeinsame Pflanzaktion gestartet. Peter Todeskino, Bürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, und Professorin Karin Schwarz, Vize-Präsidentin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), vollendeten gemeinsam das erste lila-weiße Beet im Kieler Schloßgarten. Auf dem „Terrassenbeet“ zwischen Hegewischstraße und Düsternbrooker Weg blühen in diesem Jahr über 5.000 Stiefmütterchen in den Universitätsfarben.

„Der heutige Tag markiert den Start für eine farbenfrohe Zusammenarbeit“, freute sich Kiels Bürgermeister Peter Todeskino. Denn: „Im Laufe des Jahres sollen in ganz Kiel viele weitere Beete und Flächen in den Universitätsfarben Lila und Weiß erblühen.“ Geplant sind beispielsweise Beete im Schloßgarten oder auf dem Werftbahnkreisel am Werftpark. Auch Mittelstreifen auf vielen Straßen, etwa auf der Olshausenstraße auf Höhe des CAU-Hochhauses, sollen die neuen Farbtupfer erhalten.

Auf dem Gelände der Universität wurde ebenfalls viel Gartenarbeit geleistet, wie Vize-Präsidentin Schwarz erläuterte: „Im Botanischen Garten werden zum Beispiel die Schaubeete entlang des Hauptweges und vor den Schaugewächshäusern dem Uni-Jubiläum gewidmet. Und wir haben unsere Beete auf dem Hauptcampus rund um das Audimax auf einen farbenfrohen Sommer vorbereitet.“ Das sei jedoch noch nicht alles: „Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt sind herzlich eingeladen, ihre Beete, Gärten und Blumenkästen ebenfalls in den Universitätsfarben leuchten zu lassen“, rufen Schwarz und Bürgermeister Todeskino die Kieler Bevölkerung auf: „Bringen wir die Universitätsstadt Kiel gemeinsam zum Erblühen!“

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

2.050 weiße, 2.050 blaue und 1.000 magentafarbene Stiefmütterchen wurden im Schloßgarten verpflanzt. Bürgermeister Peter Todeskino und Karin Schwarz pflanzten die letzten Blumen gemeinsam.
Foto: Sebastian Maas

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-096-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Von Links: Jubiläumskoordinatorin Anne Waller, Bürgermeister Peter Todeskino, Uni-Vizepräsidentin Karin Schwarz und Jubiläumskoordinator Boris Pawlowski.
Foto: Sebastian Maas

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-096-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Auf dem Terrassenbeet blühen in diesem Jahr Stiefmütterchen. Zu den vielen in diesem Jahr in Kiel verwendeten Pflanzen gehören aber auch Sommerflieder, Kreuzkraut, Steinkraut und das Fleißige Lieschen. Die Farben Lila und Weiß wurden der Universität im 18. Jahrhundert von Zarin Katharina der Großen gestiftet.
Foto: Sebastian Maas

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-096-3.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Auch das sogenannte Teppichbeet rund um das Kaiser-Wilhelm-Denkmal leuchtet in diesem Jahr die Universitätsfarben.
Foto: Sebastian Maas

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-096-4.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Nun sind auch die Bürgerinnen und Bürger der Stadt aufgerufen, in Lila und Weiß zu pflanzen.
Foto: Sebastian Maas

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-096-5.jpg


Diese Aktion findet im Rahmen des 350. Jubiläums der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel statt. Über das ganze Jahr 2015 hinweg begeht die Kieler Universität ihren Geburtstag. Von Sportveranstaltungen über Konzerte, Ringvorlesungen und Ausstellungen bis hin zu Tagungen und Forschungsprojekten: Mit über 2000 Einzelterminen präsentiert sich die Landesuniversität von ihrer besten Seite und lädt alle Menschen ein, gemeinsam mit ihr das große Jubiläum zu begehen. Alle Informationen finden Sie unter www.uni-kiel.de/cau350.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Sebastian Maas