CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 121 / 2015

Pressemeldung Nr. 121/2015 vom 09.04.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

„Etliche aber zweifelten“

Universitätsgottesdienst am Sonntag, 12. April


Das Osterereignis hat einst keineswegs nur enthusiastische Reaktionen ausgelöst. „Etliche aber zweifelten“ heißt es am Ende des Matthäusevangeliums. Hat Religion auch etwas mit Zweifel zu tun? Ist Zweifeln erlaubt? Enno Edzard Popkes, Professor für Neues Testament an der Theologischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), wird diesen Fragen nachgehen. Er beschäftigt sich mit der Person des Thomas, der als der Zweifler im Neuen Testament gelten kann. Der Gottesdienst eröffnet zugleich die Reihe der Universitätsgottesdienste im Sommersemester. Zweifeln ist auch ein wichtiges Prinzip der Wissenschaft. Ob sich Religion und Wissenschaft zu Anfang des Semesters in diesem Punkt treffen? Der Gottesdienst beginnt um 10.30 Uhr in der Universitätskirche am Westring. Die Liturgie gestalten Universitätsprediger Professor Andreas Müller und Universitätsorganistin Christiane Godt.

Alle Gottesdienste im Sommersemester unter:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-121-gottesdienste.pdf

Das Wichtigste in Kürze:
Wann: Sonntag, 10:30 Uhr
Wo: Universitätskirche, Westring 385, 24118 Kiel

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Universitätskirche am Westring
Foto/Copyright: Jürgen Haacks, Uni Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-121-1.jpg


Kontakt:
Professor Andreas Müller
Universitätsprediger
Tel.: 0431 / 880 - 2391
E-Mail: AMueller@kg.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz