CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 200 / 2015

Pressemeldung Nr. 200/2015 vom 05.06.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Perspektiven der Medizin: Denkraum der Jubiläumsausstellung „Universitätsmedizin Kiel 350“ eröffnet


Auf Tafeln, die im Denkraum von der Decke schweben, stehen Aussagen aus dem aktuellen medizinischen Diskurs; sie sollen die Besucherinnen und Besucher zum Nachdenken anregen. Foto/Copyright: Birgit Rautenberg/CAU

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-200-1.jpg


Im Jubiläumsjahr der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) zeigt die Medizinische Fakultät anlässlich ihres 350-jährigen Bestehens die Ausstellung „Universitätsmedizin Kiel 350 – Entdeckungen, Entwicklungen, Perspektiven“ in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung. Heute (Freitag, 5. Juni), wird hier der „Denkraum – Perspektiven der Medizin“ eröffnet. „Der Denkraum soll Besucherinnen und Besucher auf die Diskussion um Perspektiven der Medizin und die gegenwärtigen Paradigmenwechsel im Gesundheitssystem aufmerksam machen“, sagte der Dekan der Medizinischen Fakultät, Professor Ulrich Stephani, „und zum Nach- und Mitdenken anregen.“

Während die ersten zwei Teile der Jubiläumsausstellung die Entdeckungen und Entwicklungen Kieler Wissenschaftler und Ärzte der Vergangenheit behandeln, dokumentiert der dritte Ausstellungsteil aktuelle Perspektiven der Medizin. „Wie eine ‚cloud‘ schweben Themen gesellschaftlicher Herausforderungen mit Bezug zu Gesundheitsfragen im Raum“, erklärt Professor Rainer W. Ernst, der diesen Ausstellungsteil federführend erarbeitet hat, das Konzept. „Zur visuellen Anreicherung des Nachdenkens bieten die eingestreuten Bildausschnitte zusätzliche Assoziationen zu Momenten aus der Welt der Medizin.“ Eine Kunst-Mappe mit grafischen Arbeiten im Denkraum sowie eine Audio- und Videoinstallation im Vorraum regen zusätzlich zu persönlich-sinnlichen Assoziationen zu der Welt der Medizin in unserer Welt an.

Interessierte können die Jubiläumsausstellung Universitätsmedizin Kiel 350, mit den drei Teilen Entdeckungen, Entwicklungen, Perspektiven, noch bis zum 31. Januar 2016 in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung besuchen. Führungen können auch unabhängig der Öffnungszeiten unter 0431-880-5721 oder medmuseum@med-hist.uni-kiel.de gebucht werden.

Informationen zur Ausstellung:
www.medizin350.uni-kiel.de


Das Wichtigste in Kürze:
Was: Jubiläumsausstellung: „Universitätsmedizin Kiel 350 – Entdeckungen, Entwicklungen, Perspektiven“
Wann: 22. März 2015 bis 31. Januar 2016
Di-Fr: 10-16 Uhr, bis September auch Sa: 12-16 Uhr, So: 12-16 Uhr
Wo: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Brunswiker Straße 2, 24105 Kiel


Kontakt:
Eva Fuhry
Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung
Tel.: 0431/880-5721
E-Mail: fuhry@med-hist.uni-kiel.de


Diese Ausstellung findet im Rahmen des 350. Jubiläums der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel statt. Über das ganze Jahr 2015 hinweg begeht die Kieler Universität ihren Geburtstag. Von Sportveranstaltungen über Konzerte, Ringvorlesungen und Ausstellungen bis hin zu Tagungen und Forschungsprojekten: Mit über 2000 Einzelterminen präsentiert sich die Landesuniversität von ihrer besten Seite und lädt alle Menschen ein, gemeinsam mit ihr das große Jubiläum zu begehen. Alle Informationen finden Sie unter www.uni-kiel.de/cau350.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Dr. Ann-Kathrin Wenke