CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 217 / 2015

Pressemeldung Nr. 217/2015 vom 16.06.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Liebe für den verlorenen Sohn

EKD-Ratsvorsitzender a.D. Nikolaus Schneider predigt in der Universitätskirche


Am kommenden Sonntag, 21. Juni, predigt Dr. h.c. Nikolaus Schneider in der Universitätskirche der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Schneider war von 2010 bis 2014 Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und damit höchster Repräsentant der Evangelischen Christenheit in Deutschland. Thema seiner Predigt ist das Gleichnis vom verlorenen Sohn. „Im Zentrum steht der Gedanke, dass Gottes Liebe und Entgegenkommen ein Geschenk ist und in besonderer Weise Gescheiterten, Außenseitern und schuldig gewordenen Menschen gilt. Menschen in Politik und Gesellschaft, an Universitäten und in den Kirchen können sich an Gottes ‚sünderfreundlichen Gerechtigkeit‘ orientieren“, sagt Universitätsprediger Andreas Müller, der die Liturgie halten wird. Der Gottesdienst wird musikalisch gestaltet von Professor Matthias Lücke an der Orgel. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr am Westring 385.

Das Wichtigste in Kürze:
Universitätsgottesdienst von Dr. h.c. Nikolaus Schneider
Wann: Sonntag, 21. Juni, 10:30 Uhr
Wo: Universitätskirche, Westring 385, 24118 Kiel

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Gäste der Kieler Universitätskirche erwartet am Sonntag eine Predigt von Nikolaus Schneider.
Foto/Copyright: Jürgen Haacks, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-217-1.jpg


Kontakt:
Professor Andreas Müller
Universitätsprediger
Tel.: 0431/880-2391
E-Mail: AMueller@kg.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Denis Schimmelpfennig