CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 257 / 2015

Pressemeldung Nr. 257/2015 vom 08.07.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Uni-Challenge: Kiel beglückwünscht Hannover zum Sieg

Sportlerinnen und Sportler erkämpfen 650 Euro für soziales Projekt


Das sportliche Fernduell zwischen der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) und der Leibniz-Universität Hannover hat die niedersächsische Universität für sich entschieden. Für Kiel liefen, sprangen und warfen etwa 120 Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Mittwoch, 8. Juni, über drei Stunden, was das Zeug hielt. Am Ende hieß es jedoch 2459 Punkte für die 150 Teilnehmenden aus Hannover, 1299 Punkte für Kiel. An die Gewinnerinnen und Gewinner der Challenge gingen 850 Euro, Kiel erhielt 650 Euro für ein soziales Projekt. Die Preise wurden von der Krankenkasse BKK24 gestiftet.

Beide Universitäten hatten allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern angeboten, das Deutsche Sportabzeichen zu absolvieren. In diesem Jahr sollten alle Sportbegeisterten aber nicht nur für sich selbst laufen: Bei der Uni-Challenge galt es, in drei leichtathletischen Disziplinen (Laufen, Springen, Werfen) Punkte zu sammeln. Die Universität, die das beste Ergebnis erzielt, gewinnt.

CAU-Kanzler Frank Eisoldt und Kiels Topathlet Steffen Uliczka gaben den Startschuss für das sportliche Kräftemessen der beiden Universitäten. „Der Sport spielt eine wichtige Rolle für die Universität Kiel und stärkt das Gemeinschaftsgefühl“, sagte Eisoldt. Der zurzeit verletzte Uliczka drückte dem Kieler Team die Daumen und hoffte, dass „vielleicht der ein oder andere auch einfach so den Spaß an der Bewegung entdeckt.“

Trotz großen Engagements bei wechselhaftem Wetter beim Kugelstoßen, 3000 Meter-Lauf oder Weitsprung reichte es leider nicht zum Sieg. Hannover zog mit fast doppelter Punktzahl von dannen. Bernd Lange, Geschäftsführer des Uni-Sportzentrums gratulierte der Kontrahentin und kündigte eine Revanche an. Das Geld für den zweiten Platz soll in ein Projekt fließen, das die Integration von Flüchtlingen in Kiel unterstützt.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Steffen Uliczka und CAU-Kanzler Frank Eisoldt geben das Startsignal für den ersten 100-Meter-Lauf der Sportabzeichen-Uni-Challenge.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Spaß und Gemeinschaftsgefühl: Sport spielt für Steffen Uliczka und Frank Eisoldt eine große Rolle an der Uni Kiel.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Kugelstoßen gehörte zu den Disziplinen, die beim Sportabzeichen absolviert werden mussten.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-3.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Auch beim Hochsprung mussten die Sportlerinnen und Sportler zeigen, was sie können.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-4.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Der Weitsprung aus dem Stand forderte Kraft und Balance.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-5.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Beret Rieper (26), VWL-Studentin, machte eine gute Figur beim Seilspringen. Hier zahlte sich aus, dass sie in ihrer Freizeit zum Boxtraining geht.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-6.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Einige Punkte konnte Kiel beim 3000-Meter-Lauf holen.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-7.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Maria Tauber (23), Geschichtsstudentin, Franziska Eggers (26), Medizin-Absolventin und Pascal Gliesche (24), Elektrotechnik-Student, begeisterte die Idee, mit der Geldprämie aus der Uni-Challenge ein soziales Projekt zu unterstützen.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-8.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Stefan Bohm (rechts) von der BKK24 überreicht Bernd Lange, Geschäftsführer des Sportzentrums, einen Check über 650 Euro für ein soziales Projekt.
Foto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-257-9.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Denis Schimmelpfennig