CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 291 / 2015

Pressemeldung Nr. 291/2015 vom 28.08.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

„Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“ wird verlängert

Ausstellung an Kieler Universität wird bis 31. Januar 2016 gezeigt


Seit Februar dieses Jahres zeigt das Geologische und Mineralogische Museum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) die Ausstellung „Eine Reise zum Mittelpunkt der Erde“. Wegen des großen Interesses wird die Ausstellung, die Fiktion und wissenschaftliche Erkenntnisse verbindet, bis einschließlich Sonntag, 31. Januar 2016, verlängert.

Der rote Faden der Ausstellung ist der gleichnamige Roman von Jules Verne, wie Museumsleiter Dr. Eckart Bedbur erklärt: „Die Ausstellung fängt bei Vernes Vorbereitungen an, die ihn auch nach Kiel führten – ebenso wie den Protagonisten seines Romans, Professor Lidenbrock. Als Kontrast zur Fiktion zeigen wir die heutigen Kenntnisse über den Aufbau der Erde. Durch Bohrungen sind Gesteine aus mehr als 9.000 Metern Tiefe zutage gebracht worden. Und durch geologische Bewegungen kennen wir auch Gesteine an der Erdoberfläche, die aus 70 bis 200 Kilometern Tiefe kommen.“

Die Ausstellung soll dabei viele Fragen über die Erde beantworten, die Bedbur aufzählt: „Wie ist die Erdkruste beschaffen? Woher wissen wir, dass die Erde einen festen Kern aus Eisen hat? Warum hat die Erde ein Magnetfeld und warum ändert es sich? Und: Können uns Meteoriten Hinweise auf den Aufbau des Erdkerns geben?“

Zu sehen sind die Exponate immer von Montag bis Donnerstag zwischen 8:30 und 16:00 Uhr sowie freitags von 8:30 bis 14:00 Uhr. Die Ausstellung richtet sich sowohl an Fachleute als auch an Schulklassen und die interessierte Öffentlichkeit. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung ist Teil der „Jules Verne Stempelpassaktion“, die über das Jahr 2015 im Mediendom, dem Botanischen Garten, dem Geologischen und Mineralogischen Museum und dem Institut francais stattfindet.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Bei ihrem Abstieg in den Vulkan Sneffels entdecken die Reisenden faszinierende Fossilien, Kohleschichten, Seen, Riesenkristalle und Pilze, bis sie nach vielen Abenteuern aus einem anderen Vulkan emporsteigen.
Bild: Édouard Riou, 1864.

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-291-1.jpg


Diese Veranstaltung findet im Rahmen des 350. Jubiläums der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel statt. Über das ganze Jahr 2015 hinweg begeht die Kieler Universität ihren Geburtstag. Von Sportveranstaltungen über Konzerte, Ringvorlesungen und Ausstellungen bis hin zu Tagungen und Forschungsprojekten: Mit über 2000 Einzelterminen präsentiert sich die Landesuniversität von ihrer besten Seite und lädt alle Menschen ein, gemeinsam mit ihr das große Jubiläum zu begehen. Alle Informationen finden Sie unter www.uni-kiel.de/cau350.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Eckart Bedbur, Sebastian Maas