CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 331 / 2015

Pressemeldung Nr. 331/2015 vom 28.09.2015 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Uni-Jubiläum: CAU präsentiert sich im Kieler Rathaus

Ausstellung läuft noch bis 9. Oktober


Den Personalausweis verlängern lassen, sich als Neubürgerin oder -bürger anmelden und ab heute (Montag, 28. September) dabei auch gleich die Universität kennen lernen: Zwei Wochen lang können Kieler Bürgerinnen und Bürger ihre Einwohnerangelegenheiten mit einem Einblick in die Geschichte und Spitzenforschung der Christian-Albrechts-Universität (CAU) verbinden oder auf einen Spaziergang vorbeikommen. Anlässlich des 350. Geburtstages der CAU präsentieren sich in der alten Stadtkasse (Raum 184) des Rathauses der Forschungsschwerpunkt Nano- und Oberflächenforschung (KiNSIS), der Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“, die Graduiertenschule „human development in landscapes“, die Medizinische Fakultät, das Historische Seminar und das Landesarchiv Schleswig-Holstein.

Besucherinnen und Besucher der Ausstellung können informativ und spielerisch erfahren, wie nachhaltige Fischerei funktioniert, was man mit Molekülen anstellen kann, wie der Mensch über Jahrtausende Landschaften geprägt hat und einiges mehr. „Wir freuen uns, dass wir mit Aktionen wie diesen den Campus der Universität in die Stadt rücken können“, sagte Stadträtin Renate Treutel bei der Eröffnung. CAU-Vizepräsidentin Professorin Ilka Parchmann dankte der Stadt Kiel für das besondere Forum, auf dem sich die Universität allen Interessierten präsentieren darf. „Dass die Stadt und die CAU auch über das Jubiläumsjahr hinaus weiter gut zusammenarbeiten“, wünscht sich Parchmann für die Zukunft.

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Ausstellung „CAU350: Die Vielfalt der Kieler Forschung“
Wann: Montags bis freitags, 28. September bis 9. Oktober, jeweils 8 bis 18 Uhr
Wo: Rathaus, Raum 184, Fleethörn, 24103 Kiel

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

CAU-Vizepräsidentin Ilka Parchmann und Stadträtin Renate Treutel eröffneten die Universitätsausstellung im Kieler Rathaus.
Foto/Copyright: Jürgen Haacks

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-331-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Überfischung ist ein großes Problem in den Weltmeeren. Der Kieler Forschungsverbund „Ozean der Zukunft“ macht das Thema in seiner Ausstellung im wahrsten Sinne „greifbar“.
Foto/Copyright: Jürgen Haacks

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-331-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Welche Landschaften gibt es und wie haben die Menschen sie beeinflusst? Diesen Fragen können Besucherinnen und Besucher des Rathauses noch bis 9. Oktober auf den Grund gehen.
Foto/Copyright: Jürgen Haacks

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-331-3.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Der Kieler Forschungsschwerpunkt Nanowissenschaften und Oberflächenforschung (KiNSIS) zeigt, welche technischen Errungenschaften aus Kiel kommen, wie Plasmalabore aussehen und an welchen Projekten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktuell forschen.
Foto/Copyright: Jürgen Haacks

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-331-4.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Denis Schimmelpfennig