CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 425 / 2015

Pressemeldung Nr. 425/2015 vom 17.11.2015 | english version | RSS | zur Druckfassung | Suche

Reparaturarbeiten an der Fernwärmeversorgung: Ausfall der Lehrveranstaltungen am Donnerstag, ab 12 Uhr


Aufgrund einer Leckage in der Hauptzuleitung der Fernwärme zur Leibnizstraße werden voraussichtlich am Donnerstag, den 19. November, von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr notwendige Reparaturarbeiten vorgenommen.

Die Arbeiten betreffen:
Universitätsbibliothek (ab 12 Uhr geschlossen)
Mensa II und Cafeteria (bleiben regulär geöffnet)
Sportforum (Hochschulsportbetrieb findet planmäßig statt)
Biologiezentrum,
Zentrum Molekulare Biowissenschaften (ZMB),
Physikzentrum,
Leibnizstraße 1 und 3,
Fakultätenblöcke, Leibnizstraße 4 bis 10
Botanischer Garten
Olshausenstraße 75

Alle anderen Gebäude und Flächen der Kieler Universität sind nicht betroffen.

Während der Reparaturarbeiten können die genannten Gebäude nicht beheizt werden und es wird kein Warmwasser zur Verfügung stehen. Die Gebäude werden in der Nacht zuvor geheizt und gehen nicht in die sonst übliche Nachtabsenkung. Die Gebäudeleittechnik überwacht die Innenraumtemperatur in den genannten Gebäuden.

Momentan ist nicht gesichert, dass die notwendige Innentemperatur gemäß der Arbeitsstättenverordnung eingehalten werden kann. Dies gilt insbesondere für den späteren Tagesverlauf. Veranstaltungen im genannten Bereich finden regulär bis 12 Uhr statt. Alle Lehrveranstaltungen, sonstige universitäre oder externe Veranstaltungen in den entsprechenden Gebäuden fallen am 19. November ab 12 Uhr aus. Die Gebäude bleiben geöffnet.

Für Studierende gilt, dass das Fehlen bei einer von der Schließung ab 12 Uhr im oben genannten Bereich betroffenen Lehrveranstaltung und auch bei einem ggf. angebotenen Ersatztermin nicht als Fehlzeit gewertet wird. In der Regel informieren die Institute rechtzeitig und in geeigneter Weise über Raumänderungen oder Ersatztermine. Studierende sollten sich jedoch auch eigenständig bei den zuständigen Stellen informieren und versäumte Lehrveranstaltungsinhalte durch Eigenstudium nachholen. Verspätungen zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen aufgrund von Raumänderungen werden akzeptiert, soweit sie sich in einem angemessenen Rahmen halten. Lehrveranstaltungen und Prüfungen dürfen in den abgesperrten Bereichen auch nicht auf ausdrücklichen Wunsch der Studierenden und mit Einverständnis der Verantwortlichen stattfinden.

Für Beschäftigte gilt eine reguläre Dienstzeit bis 12 Uhr. Sollten Sie sich für die Zeit nach 12 Uhr nicht in der Lage sehen, Ihrer Dienstpflicht aufgrund der Temperaturen nachzukommen, können Sie im Einvernehmen mit Ihrem Vorgesetzten/Ihrer Vorgesetzten nach Hause gehen, andernfalls gilt weiterhin die normale Dienstzeit. Etwaige Fehlstunden müssen im oben beschriebenen Fall nicht nachgearbeitet werden. Die Teilnehmer/innen, der Zeiterfassung, die in den Geltungsbereich der Dienstvereinbarung über die variable Arbeitszeit – Fakultäten und zentrale Einrichtungen fallen, werden in diesem Fall gebeten, „DAP“ = Dienstbefreiung auf Anordnung (bei ganztägigen Fehlzeiten; ähnlich wie „Krank nach Dienstantritt“) zu buchen. Die Teilnehmer/innen der Zeiterfassung, die in den Geltungsbereich der Dienstvereinbarung über die variable Arbeitszeit – Zentrale Verwaltung fallen, werden in diesem Fall gebeten, sich mit Stephanie Mahrt in Verbindung zu setzen. Für Mitarbeiter/innen mit Schwerbehinderung treten keine Sonderregelungen in Kraft.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Lageplan

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2015/2015-425-1.png



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de, Jubiläum: ► www.uni-kiel.de/cau350
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni