CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 20 / 2016

Pressemeldung Nr. 20/2016 vom 26.01.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Kieler Juristin in Akademie der Wissenschaften gewählt


Die Hamburger Akademie der Wissenschaften wählte vergangene Woche fünf neue ordentliche Mitglieder. Eine der Neuen ist Professorin Kerstin Odendahl, geschäftsführende Direktorin des Walther-Schücking-Instituts für Internationales Recht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Odendahl wurde in die Arbeitsgruppe „Forum Friedens- und Konfliktforschung“ gewählt. Die Juristin forscht unter anderem zur Terrorismusbekämpfung und hinterfragt, ob die existierenden rechtlichen Instrumente ausreichend sind.

Die geborene Hamburgerin Odendahl wuchs in Mexiko-Stadt auf und sammelte somit schon sehr früh erste Auslandserfahrungen. Später studierte sie Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen in Bonn, Aix-en-Provence und Trier. Ihre erste Professur führte die Juristin für sieben Jahre nach St. Gallen, Schweiz. Seit 2011 ist sie Direktorin am Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht an der CAU, dem weltweit ältesten universitären Völkerrechtsinstitut. Aktuell forscht Odendahl zur Migration im europäischen und weltweiten Kontext. Außerdem untersucht sie Methoden zur friedlichen Beilegung internationaler Konflikte mit einem speziellen Fokus auf der arabisch-islamischen Welt.

Der Akademie der Wissenschaften in Hamburg gehören herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus dem norddeutschen Raum an. Sie will die Zusammenarbeit zwischen Fächern, Hochschulen und anderen wissenschaftlichen Einrichtungen intensivieren. Forschungen zu gesellschaftlich bedeutenden Zukunftsfragen und wissenschaftlichen Grundlagenproblemen werden gefördert. Die Akademie macht es sich zur besonderen Aufgabe, Impulse für den Dialog zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu setzen.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Professorin Kerstin Odendahl
Foto: Jürgen Haacks, Uni Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-020-1.jpg


Kontakt:
Professorin Kerstin Odendahl
Walther-Schücking-Institut für Internationales Recht an der Universität Kiel
Tel.: (0431) 880-2149
E-Mail: odendahl@wsi.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Dr. Tebke Böschen