CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 31 / 2016

Pressemeldung Nr. 31/2016 vom 04.02.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Es bleiben Glaube, Liebe, Hoffnung!

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer predigt in der Universitätskirche


Das Semesterende wird in der Universitätskirche der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) am Westring mit einem besonderen Gottesdienst begangen. Der Oberbürgermeister der Stadt Kiel, Ulf Kämpfer, wird am Sonntag, 7. Februar, über einen der bekanntesten Bibeltexte, das „Hohe Lied der Liebe“ im Neuen Testament, predigen. „Glaube, Liebe und Hoffnung sind die wichtigsten christlichen Tugenden und Werte. Was ist unter ihnen aber zu verstehen? Und wie wirken sie sich in Stadt, Universität und Gesellschaft konkret aus? Wie verhalten sie sich zueinander? Fragen wie diesen wird der Oberbürgermeister in seiner Predigt nachgehen“, kündigt Universitätsprediger Professor Andreas Müller an.

In dem Gottesdienst wird zugleich Universitätsorganistin Dr. Christiane Godt aus ihrem Amt verabschiedet. Sie hat über viele Jahre das musikalische Leben in Stadt und Universität auf einmalige Weise bereichert. Die sonntägliche, exzellente Gottesdienstbegleitung lag ihr ebenso am Herzen wie das Gestalten von hervorragenden Konzerten. Am 7. Februar wird sie zum letzten Mal gemeinsam den Gottesdienst mit ihrem Mann Peter Godt (Flöte) in ihrem Amt gestalten. Der Gottesdienst mit Abendmahl beginnt um 10:30 Uhr in der Universitätskirche am Westring 385.

Kontakt:
Professor Andreas Müller
Tel. 0431 8802391
Email AMueller@kg.uni-kiel.de

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Am Sonntag predigt Oberbürgermeister Ulf Kämpfer in der Universitätskirche.
Foto/Copyright: Jürgen Haacks, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-031-1.jpg



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Andreas Müller