CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 32 / 2016

Pressemeldung Nr. 32/2016 vom 05.02.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

DFG fördert Digitalisierung historischer Drucke


Die Universitätsbibliothek Kiel (UB Kiel) erhält rund 47.000 Euro aus dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) aufgelegten Förderprogramm „Digitalisierung und Erschließung der im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke des 18.Jahrhunderts (VD 18)“. Ziel des Projektes ist es, alle im Zeitraum von 1701 bis 1800 in deutscher Sprache oder im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke als kooperative Nationalbibliographie zu erfassen und einen großen Teil davon in digitaler Form öffentlich zugänglich zu machen. „Wir freuen uns sehr, dass wir damit einen wichtigen Beitrag zur Erschließung historischer Buchbestände in Deutschland leisten dürfen“, betont Projektleiter Rainer Horrelt. In Kiel werden während des zweijährigen Projektes insgesamt 900 Drucke aus den Beständen der UB Kiel zunächst digitalisiert, dann mit Metadaten erschlossen und schließlich in den online zugänglichen Verzeichnissen „Digitale Bestände der Universitätsbibliothek Kiel“ in der „Deutschen Digitalen Bibliothek“ und der „Europeana“ präsentiert.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Rund 900 historische Drucke aus dem Archiv der Kieler Universitätsbibliothek werden jetzt digitalisiert und öffentlich zugänglich gemacht, zum Beispiel ein Insektenbuch aus dem Jahr 1789.
Foto: Universitätsbibliothek Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-032-1.jpg


Mehr Informationen im Internet:
http://dibiki.ub.uni-kiel.de/viewer/
www.deutsche-digitale-bibliothek.de
www.europeana.eu

Kontakt:
Rainer Horrelt
Universitätsbibliothek Kiel
Tel.: 0431/880-2702
E-Mail: horrelt@ub.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Dr. Boris Pawlowski