CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 65 / 2016

Pressemeldung Nr. 65/2016 vom 08.03.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Personalmeldungen Februar 2016


1. Gedenken an verstorbene Mitglieder

Wir trauern um

NADINE DETHLOFF, Studentin der Pädagogik und Europäischen Ethnologie/Volkskunde an der Philosophischen Fakultät, die am 20. Januar 2016 im Alter von 26 Jahren verstarb.

DEREK GILL FRANSSEN, der im Alter von 43 Jahren verstorben ist. Seit 2004 hatte Derek Gill Franßen als Dozent an der Kieler Universität den Studierenden der Rechtswissenschaftlichen Fakultät fachspezifische Fremdsprachenkenntnisse vermittelt und sie zugleich mit großer Begeisterung in das angloamerikanische Rechtssystem eingeführt.


2. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

Professor Dr. JÖRG BREITKREUTZ, Institut für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Professor Dr. JOHANNES MEYER-HAMME, Historisches Institut an der Universität Paderborn, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Didaktik der Geschichte an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Professorin Dr. CHRISTINA SCHWENCK, Fachbereich Psychologie und Sportwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Entwicklungspsychologie und Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Professorin Dr. STEFANIE KÜRTEN, Institut für Anatomie und Zellbiologie der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Anatomie an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Professor Dr. DIRK ARNOLD, CUF Hospitals, Lissabon, Portugal, hat einen Ruf auf die W2-Professur auf Zeit (5 Jahre) für Internistische Onkologie an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Privatdozentin Dr. CHRISTIANE POTT, Medizinische Fakultät und Klinik für Innere Medizin II am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Klinisch-experimentelle Hämatologie an der Medizinischen Fakultät erhalten.

Dr. SASKIA LETTMAIER, Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Regensburg, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Deutsche und Europäische Rechtsgeschichte und Bürgerliches Recht an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät erhalten.

Dr. SUSANNE HEINZ, Philologisch-Historische Fakultät der Universität Augsburg, hat einen Ruf auf die W2-Professur für Fachdidaktik Englisch an der Philosophischen Fakultät erhalten.

Apl. Professorin Dr. DANIELA BERG, Hertie-Institut für klinische Hirnforschung, Tübingen, hat den Ruf auf die W3-Professur für Neurologie an der Medizinischen Fakultät angenommen. Dienstantritt ist voraussichtlich der 1. April.


3. Erhaltene, angenommene und abgelehnte Rufe an Kieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Juniorprofessor Dr. HENDRIK HÄRTIG, Juniorprofessor für Didaktik der Physik am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik, hat einen Ruf an die Universität Duisburg-Essen angenommen. Er hat die CAU zum 29. Februar verlassen.

Professor Dr. ANDRE FRANKE, Institut für Klinische Molekularbiologie, hat den Ruf auf eine W3-Professur für Medizinische Biometrie und Bioinformatik an die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf abgelehnt.

Professorin Dr. ANDREA ZOYKE, Institut für Pädagogik, hat einen Ruf auf die W3-Professur für Wirtschaftspädagogik an die Universität Paderborn abgelehnt.


4. Von externen Einrichtungen vergebene Auszeichnungen, Ehrungen und Preise

Professor Dr. MARTIN ALBRECHT, Leiter der Arbeitsgruppe „Experimentelle Anästhesie“ an der Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, und Professor an der Medizinischen Fakultät, hat den diesjährigen Franz J. Köhler Preis der Deutschen Gesellschaft für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie erhalten. Der renommierte Forschungspreis wird für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Organprotektion unter besonderer Berücksichtigung des Herzens vergeben. Er ist mit 7.500 Euro dotiert.

Dr. DENIS SCHEWE, Oberarzt in der Klinik für Allgemeine Pädiatrie, Medizinische Fakultät und Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel, hat den Erna-Brunner-Preis der Stiftung des Fördervereins für krebskranke Kinder Tübingen erhalten. Der Forschungspreis würdigt hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der pädiatrischen Onkologie. Die Jury sprach ihm den Preis für seine Veröffentlichung in der renommierten Fachzeitschrift Blood zu. Mit dieser Arbeit entwickelte Schewe neue Ansätze für die Bekämpfung bisher therapieresistenter Leukämiezellen am zentralen Nervensystem bei Kindern.

Dr. HUAYNA TERRASCHKE, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anorganische Chemie, hat ein Stipendium der Daimler-Benz-Stiftung bekommen. Der Preis ist mit jährlich 20.000 Euro dotiert und wird für zwei Jahre vergeben. Er dient zur Finanzierung wissenschaftlicher Hilfskräfte, Konferenzgebühren, Reisekosten sowie technischer Geräte. Die Stipendiatin wird die bewilligten Mittel für die Unterstützung des Projektes „In situ-Lumineszenzanalyse von Koordinationssensoren: Blick ins Innere chemischer Reaktionen“ bis 2018 einsetzen.


5. Ämter in externen Gremien und Fachgesellschaften

Professor Dr. KARL H. MÜHLING, Direktor des Instituts für Pflanzenernährung und Bodenkunde, wurde für eine zweite Amtszeit als Vorstandsmitglied des Dachverbands wissenschaftlicher Gesellschaften der Agrar-, Forst-, Ernährungs-, Veterinär- und Umweltforschung e.V. (DAF) wiedergewählt. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Der DAF hat 28 ordentliche Mitglieder in Form von wissenschaftlichen Gesellschaften mit insgesamt mehr als 8.000 Einzelmitgliedern.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Raissa Nickel