CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 100 / 2016

Pressemeldung Nr. 100/2016 vom 12.04.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Medizinethische Aspekte und Fallbeispiele aus der Klinik

Ringvorlesung zur Medizinethik im Sommersemester


Ärztinnen und Ärzte, aber auch Patientinnen und Patienten begegnen im Alltag der modernen Medizin immer wieder ethische Fragestellungen, mit denen sie sich auseinandersetzen müssen. Die Ringvorlesung des Geschäftsbereichs Medizinethik des Instituts für Experimentelle Medizin, Medizinische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU), behandelt „Aktuelle Fragen medizinischer Ethik - Medizinische Aspekte und Fallbeispiele aus der Klinik“. Heute (Dienstag, 12. April) gibt Professorin Alena Buyx, Leiterin des Geschäftsbereichs Medizinethik, zum Auftakt eine Einführung in das Thema.

Im weiteren Verlauf der Ringvorlesung referieren erfahrene Klinikerinnen und Kliniker über ethisch relevante Fragestellungen aus ihren jeweiligen Fachbereichen wie Pränataldiagnostik, Transplantationsmedizin oder Zahnmedizin. Die Vorlesungsreihe endet am 28. Juni mit einem Beitrag von Professor Wolfgang Lieb, Direktor des Instituts für Epidemiologie der Medizinischen Fakultät der CAU, über Bevölkerungsstudien und Ethik.

Die Einzeltermine werden von der Ärztekammer Schleswig-Holstein als ärztliche Fortbildung mit jeweils zwei Fortbildungspunkten anerkannt.

Das vollständige Programm finden Sie hier:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-100-rv-medizinethik.pdf

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Ringvorlesung „Aktuelle Fragen medizinischer Ethik“
Wann: 12. April 2016 bis 28. Juni 2016, dienstags, 17.00 bis 18.30 Uhr
Wo: Hörsaal der Klinik für Ophtalmologie, Hegewischstr. 2, Haus 27, 24105 Kiel

Kontakt:
Prof. Alena Buyx
Medizinethik
Tel.: 0431/597-3123
E-Mail: medizinethik@iem.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: Dr. Ann-Kathrin Wenke