CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 112 / 2016

Pressemeldung Nr. 112/2016 vom 18.04.2016 | english version | RSS | zur Druckfassung | Suche

Anmeldungen für TEDxKielUniversity 2016 ab sofort möglich


Foto: Philip Schlender


Ab sofort ist es möglich, sich für eines der begehrten Zuschauertickets zu der zweiten englischsprachigen TEDxKielUniversity-Konferenz am 3. Dezember in Kiel zu bewerben. Die Veranstaltung wird von Studierenden, Doktorandinnen und Doktoranden der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) nach dem international renommierten TEDx-Format organisiert.

Bei TEDxKielUniversity werden Denker und Macher das Thema „Dreams vs. Realities“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten und ihre innovativen Ideen oder persönlichen Erlebnisse darstellen. Sowohl lokale als auch international bekannte Persönlichkeiten werden zu der Konferenz im „Haus der Wirtschaft“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Kiel eingeladen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, sich mit einer eigenen Idee als Referent oder Referentin zu bewerben. Ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber werden mit individuellen Trainings auf ihre Vorträge vorbereitet.

Das Besondere an der Veranstaltung: Das auf 150 Plätze begrenzte Publikum wird ebenfalls anhand einer Bewerbung bis zum 30. September vom Kieler Organisationsteam ausgewählt. „Über die Kurz-Bewerbungen möchten wir engagierte Menschen aus unterschiedlichen Bereichen über alle Alters- und Fachgrenzen hinweg auf der Konferenz zusammenbringen“, betont Henry Weidemann, Lizenzhalter der Veranstaltung. „Dazu gehören sowohl Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der drei Kieler Hochschulen, aber auch Interessierte aus Stadt und Umgebung“, so Weidemann weiter.

Auch für diejenigen, die nicht persönlich an der Veranstaltung teilnehmen können, gibt es eine gute Nachricht: Alle Vorträge werden aufgezeichnet. Die Aufzeichnungen der letztjährigen Konferenz wurden bereits fast 10.000 Mal aufgerufen – darunter finden sich neben international bekannten Referentinnen und Referenten wie der Story-Aktivistin Mary Alice Arthur oder dem britischen Schriftsteller und TV-Moderator Martin Dorey auch Vortragende der CAU. So berichteten auf der ersten TEDx-Konferenz in Kiel zum Beispiel die Astrophysikerin Jingnan Guo über eine Reise zum Mars oder die Studentin Taylor Clarke über die Verbindung von Kunst und Wissenschaft.

Neben der Konferenz Anfang Dezember werden über das Jahr verteilt kleinere Salon-Veranstaltungen von Studierenden eines Kurses des Zentrums für Schlüsselqualifikationen (ZfS) der Christian-Albrechts-Universität organisiert. Dabei werden Aufzeichnungen von anderen TED- und TEDx-Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen gezeigt und mit dem Publikum diskutiert.

Informationen und Aufzeichnungen der Vorträge aus dem Vorjahr:
www.tedxkieluniversity.com

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Mary Alice Arthur bezeichnet sich selbst als Story-Aktivistin und führte in ihrem Vortrag das Publikum an das mächtige Potential von persönlichen Geschichten heran.
Foto: Philip Schlender

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-112-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Annika Rathje ist Gründerin von „Workplace to be“ und sprach in ihrem Vortrag über ihr Herzensthema, den Wunsch nach einer menschlicheren Arbeitskultur, und woran es liegt, dass viele Menschen montagmorgens oftmals ungern den Weg zur Arbeit antreten.
Foto: Philip Schlender

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-112-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Stanislav Gorb ist Professor für Zoologie an der CAU. Er gab den Zuschauern spannende Einblicke darüber, wie die Elemente der Natur in der Entwicklung, etwa von Robotern, eingesetzt werden können.
Foto: Philip Schlender

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-112-3.jpg


Kontakt:
Marika Fiedler
TEDxKielUniversity 2016
Telefon: 0177/292 70 61
presse-tedxkieluniversity@gmx.de
www.tedxkieluniversity.com


Über TEDx, x=unabhängig organisierte Veranstaltung
TEDx ist ein Programm von lokalen, selbstorganisierten Veranstaltungen, die unter dem Motto "ideas worth spreading" Menschen zusammenbringen, um eine TED-ähnliche Erfahrung zu teilen. Bei einer TEDx-Veranstaltung werden Aufzeichnungen von TED-Vorträgen und Referenten zusammengebracht, um Diskussionen und Beziehungen in einer kleinen Gruppe anzuregen. Diese lokalen, selbstorganisierten Veranstaltungen werden mit TEDx gekennzeichnet, wobei das x für eine unabhängig organisierte TED-Veranstaltung steht. Die TED-Konferenz bietet eine Anleitung für das TEDx-Programm, aber die einzelnen TEDx-Veranstaltungen sind selbstorganisiert (unterliegen jedoch bestimmten Regeln und Vorschriften).

Über TED
TED ist eine gemeinnützige Organisation, die sich dem Motto „ideas worth spreading" verschrieben hat, die normalerweise in Form von kurzen, wirkungsvollen Vorträgen (18 Minuten oder kürzer) von aktuell führenden Denkern und Machern vorgetragen werden. Viele dieser Vorträge, die bei der jährlichen TED-Konferenz in Vancouver, British Columbia, gegeben werden, sind auf TED.com frei verfügbar. Unter den bisherigen TED-Referenten befanden sich bereits Bill Gates, Jane Goodall, Elizabeth Gilbert, Sir Richard Branson, Nandan Nilekani, Philippe Starck, Ngozi Okonjo-Iweala, Sal Khan und Daniel Kahneman.

Unter den offenen und freien TED-Initiativen zur Verbreitung von Ideen, zählen TED.com, wo täglich neue Aufzeichnungen von TED-Vorträgen veröffentlicht werden; das "Open Translation Project“ (www.ted.com/pages/287), im Rahmen dessen Untertitel und interaktive Transkripte sowie Übersetzungen von tausenden Freiwilligen weltweit bereitgestellt werden; die Bildungsinitiative TED-Ed (ed.ted.com); den jährlichen TED-Preis (www.tedprize.org), durch den außergewöhnliche Einzelpersonen mit einem „Wunsch“, einer Idee, die anregt, die Welt zu verändern, gewürdigt werden; TEDx (www.ted.com/tedx), worüber Tausenden von Einzelpersonen oder Gruppen über eine Lizenz lokale, selbstorganisierte TED-ähnliche Veranstaltungen weltweit organisieren können; und das TED Fellows Programm (www.ted.com/fellows), in dessen Rahmen Vordenker weltweit ausgewählt werden, um den Einfluss ihrer außerordentlichen Projekte und Aktivitäten weiter zu stärken.

Folgen sie TED auf Twitter unter www.twitter.com/TEDTalks, auf Facebook unter www.facebook.com/TED oder Instagram unter www.instagram.com/ted.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Jan Winters