CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 147 / 2016

Pressemeldung Nr. 147/2016 vom 04.05.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Train the Trainer 2016

Kieler Universität und Osterberg-Institut bieten berufsbegleitende Qualifizierung mit Universitätszertifikat an


Wie bilden sich Weiterbildungstrainerinnen und -trainer weiter? Die Berufsgruppe unterrichtet längst mehr als bloßes Fachwissen. Seminarteilnehmende erwarten von ihren Trainerinnen und Trainern, dass sie aufmerksame, reflektierende und didaktisch versierte Gestalterinnen und Gestalter von Lernprozessen sind. Die Wissenschaftliche Weiterbildung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) bietet Interessierten deshalb die Qualifizierung „Train-the-Trainer“ an, in der wichtige Schlüsselqualifikationen vermittelt werden. Die Module teilen sich dabei in einen Basis- und einen professionellen Teil. Der Basiskurs wird am Osterberg-Institut bei Malente angeboten, der weiterführende Kurs an der CAU.

Weitere Informationen unter:
www.weiterbildung.uni-kiel.de/de/externe/train-the-trainer

Alle Interessierten sind zu einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 10. Mai, von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr, in der Leibnizstraße 1 (Raum 7), Kiel eingeladen.

Anmeldung bitte an:
Tanja Zehmke
Wissenschaftliche Weiterbildung
Tel.: 0431/880-1157
E-Mail: tzehmke@uv.uni-kiel.de

oder an:
Corinna Hübner-Velten
Osterberg-Institut
Tel.: 04523/9929-11
E-Mail: huebner@osterberginstitut.de

„Train the Trainer“ ist ein gemeinsames Angebot des Osterberg-Instituts bei Malente und der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Der Zugang erfolgt über eine Bewerbung und Begutachtung, aus der heraus sich ableitet, auf welcher Stufe der Kandidat oder die Kandidatin in die Weiterbildung einsteigt.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Raissa Nickel