CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 201 / 2016

Pressemeldung Nr. 201/2016 vom 08.06.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Stadtrepubliken, Korruption und Pottwalstrandungen: CAU geht live

Uni Kiel präsentiert sich zu sechsten Mal auf der Kieler Woche – Programm online


Bei den Kurzbeiträgen aus der Wissenschaft kommt immer gute Laune auf.
Archivfoto 2015, Copyright: Uni Kiel

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-201-1.jpg


Seit sechs Jahren gehört die „kieler uni live“ zum festen Bestandteil der Kieler Woche und begeistert immer mehr Wissenshungrige jeden Alters. Im Ausstellungszelt und „Hörsaal“ an der Kiellinie können Besucherinnen und Besucher auch 2016 wieder die ganze Vielfalt der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) hautnah erleben und sich auf eine erkenntnisreiche und sportliche „kieler uni live“ freuen. Eröffnet wird die neuntägige Veranstaltung am Sonnabend, 18. Juni, um 11:45 Uhr durch CAU-Präsident Professor Lutz Kipp und die stellvertretende Stadtpräsidentin Dagmar Hirdes. Danach startet das Programm, gestaltet von allen acht Fakultäten. Beginn ist jeweils um 12 Uhr mit einem Blitzsprachkurs quer durch Europa bis Russland. In über 50 verständlichen und unterhaltsamen Vorträgen geht es dann unter anderem um Korruption, Volkskrankheiten, Prostitution im Mittelalter oder die Evolution vom Ein- zum Vielzeller.

Ob Ballett oder traditionelles Taekwondo: Bei den „Uni macht fit“-Kursen können Zuschauerinnen und Zuschauer verschiedene Sportarten für sich entdecken. Auch zwei Vorträge für Kinder werden wieder dabei sein und die Heranwachsenden in die Welt des Superhelden Herkules und auf den Mars entführen. Humorvoll und mitreißend stellen junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ihre Forschungsbereiche bei den Science Shows vor. Der letzte Sonntag startet um 12 Uhr mit einem Gottesdienst von Professor Andreas Müller. Den Abschlussvortrag hält Professor Wolfgang J. Duschl, der „Prof of the Night 2015“, mit dem Titel „schneller – höher – weiter: Rekorde im Weltall“.

Im Ausstellungszelt direkt an der Kiellinie erwartet die Gäste außerdem ein breites Spektrum von Wissenschaft zum Anfassen. Traditionell vertreten sind auch die Kieler Forschungswerkstatt oder das Zoologische Museum. Anlässlich des bevorstehenden doppelten Abiturjahrgangs in Schleswig-Holstein berät die CAU Studieninteressierte außerdem über Studienperspektiven an der Landesuniversität.

Die Zelte der kieler uni live stehen während der Kieler Woche auf der Kiellinie am Ruderzentrum der CAU, Höhe Seeburg: ab Samstag, 18. Juni, täglich von 12 bis 18 Uhr. Der Besuch ist kostenfrei.

Das vollständige Programm und alle weiteren Informationen gibt es im Internet unter:
www.uni-kiel.de/live.

Zum Facebook-Event:
www.facebook.com/events/277493329264075/

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Im Ausstellungszelt bietet die Uni Kiel spannende Einblicke in die Welt der Wissenschaft.
Archivfoto 2015, Copyright: Uni Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-201-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Die Chemie stimmt! Kieler Uni und Kieler Woche sind seit sechs Jahren unzertrennlich.
Archivfoto 2015, Copyright: Uni Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-201-3.jpg


Das Wichtigste in Kürze:
Was: kieler uni live auf der Kieler Woche
Datum: 18. bis 26. Juni 2016
Zeit: 12 bis 18 Uhr.
Ort: Kiellinie (Süd), zwischen Seeburg und Ruder- und Kanuzentrum der CAU

Hinweis an die Redaktionen: Kurzfristige Programmänderungen sind vorbehalten. Bitte nutzen Sie für Berichterstattungen das aktuelle Programm auf der Veranstaltungswebsite. Bitte richten Sie Rückfragen zur Berichterstattung an Maike Schüßler, 0431/880-4923, mschuessler@uv.uni-kiel.de.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Claudia Eulitz