CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 208 / 2016

Pressemeldung Nr. 208/2016 vom 16.06.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Sportabzeichen-Uni-Challenge 2016 mit vier Universitäten

Kiel, Hannover, Oldenburg und Vechta im Wettkampfmodus


Beim 3000-Meter-Lauf machte die Uni Kiel im vergangenen Jahr Boden gut. Archivfoto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-208-1.jpg

Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination – aus diesen vier Bereichen setzt sich das Deutsche Sportabzeichen zusammen. Auch in anderer Hinsicht ist die Vier in diesem Jahr eine sportliche Zahl: Am Mittwoch, 29. Juni, wird mit der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der Leibniz Universität Hannover, der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Universität Vechta gleich ein Quartett von Hochschulen antreten, von denen eine als Siegerin der großen Sportabzeichen-Uni-Challenge hervorgehen wird. Im vergangenen Jahr hatten der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Krankenkasse BKK24 gemeinsam zum ersten Mal das Fernduell zum Deutschen Sportabzeichen an deutschen Hochschulen initiiert. Im damaligen Zweikampf zwischen Kiel und Hannover hatten am Ende die Niedersachsen die Nase vorn.

Der Siegerehrung folgte sogleich der Ruf aus Kiel nach einer Revanche. Diese wird nun von Hannover gewährt, aber der Titelkampf wird angesichts der noch größeren Konkurrenz in diesem Jahr nicht einfacher. Drei der Unis schicken erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler ins Rennen, die ihre Mitstudierenden anfeuern und coachen werden. Für Kiel sind Steffen Uliczka, mehrmaliger Deutscher Meister im 3000-Meter-Hindernislauf sowie Hindernisläuferin und Siegerin der Cross-DM der Frauen 2016, Maya Rehberg, am Start. Für Hannover kommen gleich drei Trümpfe: Lacrosse-Nationalspielerin Insa Kriwall, Hürdenläuferin und Landeskaderathletin Svenja Rieck und Judoka und Bundesliga-Kämpfer Lukas Rollwage. Für Oldenburg motiviert Cara Hartstock, Handballspielerin beim Erstligaclub VfL Oldenburg.




Team Uni Kiel
Seit einigen Wochen läuft bereits ein Vorbereitungstraining jeweils am Montag von 17:00 bis 19:00 Uhr im Stadion der CAU unter fachkundiger Anleitung des Sportzentrums. Zuwachs ist herzlich willkommen! Anmeldung unter: http://server.sportzentrum.uni-kiel.de/angebote/Sommersemester_2016/_Sportabzeichen.html.

Das Wichtigste in Kürze:
Datum: 29.6.2016
Zeit: 16 bis 19 Uhr
Ort: Sportzentrum Uni Kiel, Außenanlagen

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Beret Rieper (26), VWL-Studentin, machte eine gute Figur bei der Uni-Challenge 2015. Archivfoto/Copyright: Denis Schimmelpfennig, CAU

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-208-2.jpg


Höher, schneller, stärker – akademisch

Die Sportabzeichen-Uni-Challenge motiviert Studierende, Dozentinnen und Dozenten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Wissenschaft, Verwaltung und Technik, sich für ihre Hochschule dem Wettbewerb zu stellen. Im Fokus steht die Leichtathletik: Hoch- und Weitsprung, Kugelstoßen, Werfen, Sprint- und Ausdauerläufe. Aber auch beim Seilspringen können Teilnehmende Punkte für die eigene Uni sammeln.

Abgerechnet wird nach bestandenen Disziplinen. In den jeweiligen Altersklassen gibt es ein bis drei Punkte – je nachdem, ob die erbrachte Leistung für Bronze, Silber oder Gold reicht. Liveschalten zwischen den Campus werden die Teilnehmenden darüber auf dem Laufenden halten, welche Universität aktuell vorne liegt. Aber auch online wird der DOSB die Zwischenstände allen Interessierten übermitteln.

Motivation ist alles. Darum werden wie bei der Premiere im vergangenen Jahr prominente Sportlerinnen und Sportler ihre Mitstudierenden coachen und anfeuern. Auch die BKK24 ermuntert zum Mitmachen und lobt für alle beteiligten Hochschulen Preise als Unterstützung für Teamevents aus. Die Krankenkasse wirbt mit ihrem Engagement für eine aktiv gesundheitsbewusste Lebensweise und insbesondere für das Deutsche Sportabzeichen, das mit seiner leistungsabhängigen Staffelung in Gold, Silber und Bronze nachhaltige Trainingsanreize setzt. Informationen unter: www.deutsches-sportabzeichen.de/de/das-sportabzeichen/uni-challenge



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text: wirkhaus