CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 250 / 2016

Pressemeldung Nr. 250/2016 vom 15.07.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Die Uni-Sportstätten öffnen die Tore für den Ferienpass


Das Ferienpass-Team der CAU freut sich wieder auf zahlreichende Teilnehmerinnen und Teilnehmer
Foto: Jürgen Haacks

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-250-1.jpg


Am Montag, 25. Juli, ist es wieder so weit: Ab 10 Uhr heißt das Sportzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) Kinder und Jugendliche zum Klettern, Rennen und Spielen willkommen. Die Ferienpass-Angebote finden montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr und nachmittags von 14 bis 16 Uhr statt. Letzter Tag ist der 5. August. Das bunte Spiel- und Sportprogramm umfasst die traditionellen Ballspiele wie Fußball, Basketball und Volleyball genauso wie Trampolinspringen, Einrad und Jonglieren, Inlineskaten und vieles mehr. Besonders beliebt sind seit Jahren die Angebote im Paddeln, Klettern und Turnen. Leider kann in diesem Sommer die Schwimmhalle aufgrund dringender Renovierungsarbeiten nicht benutzt werden. Betreut wird das Angebot von fachkundigen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, überwiegend Sportstudierende.

Das Angebot ist ein gemeinsames Projekt des Sportzentrums der Christian-Albrechts-Universität und der Landeshauptstadt Kiel. Für die Teilnahme ist lediglich der Ferienpass der Stadt Kiel erforderlich. Kurzentschlossene können den Ferienpass auch noch direkt vor Ort im Sportforum erwerben. Kinder von Hochschulangehörigen können auch ohne Ferienpass teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Ein paar Tipps zur Teilnahme:


  • unbedingt ein Vorhängeschloss für die Umkleideschränke mitbringen
  • Ersatzkleidung mitbringen, für den Fall, dass man beim Paddeln einmal nass wird
  • bequeme Sportbekleidung anziehen, eine besondere Ausrüstung ist nur beim Inlineskaten (Skates und Schutzausrüstung sowie Helme) notwendig, alles andere wird gestellt
  • aus Sicherheitsgründen unbedingt wertvolle Dinge zu Hause lassen

Weitere Informationen zum Programm:
www.hochschulsport.uni-kiel.de oder telefonisch unter 0431-880 3755.

Information für die Presse:
Für Fragen zum Angebot steht Herr Ronald Berndt unter 0431-8803785 oder rberndt@usz.uni-kiel.de gern zur Verfügung.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Jan Winters