CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 406 / 2016

Pressemeldung Nr. 406/2016 vom 01.12.2016 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Bundesministerium zeichnet Umweltschutz an der Uni Kiel aus


Für die Universität Kiel nahm Sebastian Starzynski (zweite Reihe von oben, dritter von links) die Urkunde von Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks (erste Reihe unten, dritte von links) entgegen.
Foto/Copyright: BMUB/Sascha Hilgers

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2016/2016-406-1.jpg


Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) wurde vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) mit einer Urkunde für das betriebliche Umweltmanagement EMAS und innovative Umweltschutzmaßnahmen ausgezeichnet. Die feierliche Übergabe fand am Montag, 29. November, in Berlin statt. Bereits im Jahr 2014 erhielt die CAU eine solche Anerkennung, die von Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks übergeben wurde. Die CAU gehört damit zu einem kleinen Kreis von etwa 20 Hochschulen in Deutschland, die ein professionelles Umweltmanagementsystem betreiben. Damit schärft die CAU ihr Forschungsprofil in den Bereichen Klima- und Meereswissenschaften und verringert ihren ökologischen Fußabdruck sowie ihre Kosten durch einen sparsamen Umgang mit Ressourcen.

Mehr Informationen zum betrieblichen Umweltmanagement und den Klimaschutzaktivitäten der CAU gibt es unter: www.klik.uni-kiel.de

Kontakt:
Sebastian Starzynski
klik – klima konzept 2030
Tel.: 0431/ 880-4911
E-Mail: sstarzynski@uv.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: Sebastian Starzynski