CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungenNr. 191 / 2017

Pressemeldung Nr. 191/2017 vom 12.06.2017 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Trinationale Theologie

Kolloquium an der Uni Kiel brachte Forschende aus Deutschland, Schweiz und den Niederlanden zusammen


Die teilnehmenden Nachwuchsforschenden der „Trinationalen Sozietät“ wurden von Professorin Uta Pohl-Patalong (CAU), den Professoren Thomas Schlag und Ralph Kunz (Universität Zürich) sowie Dr. Theo Pleizier (Protestantse Theologische Universiteit) begleitet.
Foto/Copyright: Silja Leinung

Foto zum Herunterladen: www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-191-1.jpg


Das Institut für Praktische Theologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) lud in der vergangenen Woche zur „Trinationalen Sozietät“ ein. Dabei standen Forschende aus drei Nationen im Mittelpunkt, um ihre Promotionsprojekte vorzustellen. Das dreitägige Kolloquium ist eine gemeinsame Veranstaltung der praktisch-theologischen Institute aus Kiel, Groningen (Niederlande) und Zürich (Schweiz). Begleitet von den Institutsleitenden trifft sich einmal im Jahr der wissenschaftliche Nachwuchs für inhaltliche Anregungen und Kontakte über die eigene Fakultät hinaus. Erstmals stellten nun die Kieler Doktorandinnen und Doktoranden ihr Organisationstalent unter Beweis.

Das Organisationsteam bestehend aus Saskia Eisenhardt, Anne Polster, Antonia Lüdtke, Inga Heyse und Jana Laubert-Peters zeigte sich nach Abschluss der Tagung äußerst zufrieden: „Der wissenschaftliche Austausch zwischen den Doktorandinnen und Doktoranden und den Professorinnen und Professoren der drei Nationen war sehr produktiv und lieferte für alle Vortragenden wichtige neue Impulse für das eigene Projekt. Die Tagung leistete zudem einen entscheidenden Beitrag für die persönliche und institutionelle Vernetzung auf internationaler Ebene.“

Finanziell unterstützt wurde die Tagung vom Alumni Kiel e.V. und dem Graduiertenzentrum der CAU, dem Förderverein der Theologischen Fakultät (Societas Theologicum Ordinem Adiuvantium) sowie der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland.

Kontakt:
Saskia Eisenhardt
Institut für Praktische Theologie
Telefon: 0431/880-4590
E-Mail: saskiaeisenhardt@email.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: ► Raissa Nickel