Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Pressemeldung Nr. 329/2017 vom 26.10.2017

Belasten Schiffe die Kieler Fördeluft?

Ringvorlesung über Toxikologie und Umweltmedizin


Am Mittwoch, 1. November, startet die Ringvorlesung „Ausgewählte Kapitel der Toxikologie und Umweltmedizin“ an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Mitglieder des Instituts für Toxikologie und Pharmakologie für Naturwissenschaftlerinnen und Naturwissenschaftler der CAU sowie Fachleute anderer Institutionen berichten über aktuelle Schadstoffprobleme und ihre Folgen für Gesundheit und Ökosysteme. Zum Auftakt bewertet Toxikologe Professor Edmund Maser die von Schiffen ausgehenden Luftbelastungen an der Kieler Förde.

Das Kieler Institut untersucht versenkte militärische Altlasten der zwei Weltkriege in der Nord-und Ostsee, um davon ausgehende Risiken früh erkennen zu können. Mitarbeitende berichten am 8. und 15. November über die in Muscheln nachgewiesenen Fremdstoffgehalte. Um Unsicherheiten bezüglich einer umweltgerechten Müllentsorgung aufzuklären, wird ein Fachmann der Industrie- und Handelskammer zu Kiel am 22. November neue Regeln in der Abfallwirtschaft diskutieren.

In weiteren Terminen wird unter anderem über die Gefährlichkeit biologischer Waffen und die Auswirkungen von Pestiziden auf unsere Ökosysteme und unsere Gesundheit gesprochen. Schadstoffe können in unserer Nahrung durch unsachgemäße Zubereitung oder durch kriminelle Machenschaften vorkommen. Seine jahrzehntelangen Erfahrungen beim Aufspüren von toxischen Stoffen wie Dioxinen, Fipronil und anderen teilt Professor Peter Fürst, Leiter des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes in Münster, am 24. Januar mit dem Publikum. Die Vortragsreihe endet mit einem Beitrag von Dr. Hermann Kruse zu einem aktuellen Schadstoffthema des Winters.

Interessierte sind herzlich zu der kostenfreien Veranstaltungsreihe eingeladen.

Das Programmplakat als PDF zum Download:
www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-rv-toxi-ws.pdf

Das Wichtigste in Kürze:
Was: Ringvorlesung „Ausgewählte Kapitel der Toxikologie und Umweltmedizin“
Wann: Ab 1. November, mittwochs, um 16:30 Uhr
Wo: Hörsaal Rechtsmedizin, Arnold-Heller-Str. 12 (Eingang Hospitalstraße), 24105 Kiel

Kontakt:
Professor Dr. Edmund Maser
Tel.: 0431/500-30900
E-Mail: ohlsen@toxi.uni-kiel.de

Dr. Hermann Kruse
E-Mail: kruse@toxi.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: Raissa Maas