CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 396 / 2017

Pressemeldung Nr. 396/2017 vom 23.12.2017 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät feierte ihre Absolventinnen und Absolventen


Während eines feierlichen Festaktes am Samstag, 9. Dezember, verabschiedete die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät (WiSo) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ihre Bachelor- und Masterabsolventinnen und -absolventen. Im Beisein von Familie und Freunden übergaben Professor Till Requate, Dekan der Fakultät, und Professor Hans-Werner Wohltmann, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, die Urkunden im Audimax der Universität. Insgesamt schlossen im vergangenen Jahr rund 380 Studierende ihr Studium in der WiSo-Fakultät ab.

Die Festrede zum Thema „Globalisierung – Digitalisierung – Finanzstabilität: 25 Jahre in 25 Minuten“ hielt Professorin Claudia M. Buch, Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank. Buch hatte an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der CAU promoviert und sich dort auch habilitiert. Während ihrer Kieler Zeit leitete sie am Institut für Weltwirtschaft die Forschungsbereiche „Economic Reforms in Central and Eastern Europe" und später „Finanzmärkte“. In ihrer Rede gab sie einen illustren Abriss über Globalisierung, Digitalisierung sowie die Entwicklung der Finanzmärkte von der Wiedervereinigung bis heute, und sie lieferte dabei so manche überraschende Einsicht aus deutscher Perspektive.

Im Anschluss hielten Jana Rohde (Bachelor) und Jan S. Krause (Master) die Absolventenreden, in denen sie einen humoristischen Rückblick über ihr Studium gaben und dabei sich selbst und auch die Lehrenden auf die Schippe nahmen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Übergabe des „Deutsche Bank-Preises 2017“ durch Burkhard Baum, Sprecher der Geschäftsführung der Deutschen Bank AG Hamburg/Schleswig-Holstein. Über die Würdigung seiner Bachelorarbeit freute sich Fabian Schmidt (Bachelor). Den Preis für die beste Masterarbeit teilten sich Martin Kissling und Jan S. Krause.

Es stehen Fotos/Materialien zum Download bereit:
Bitte beachten Sie dabei unsere ► Hinweise zur Verwendung

Zum Vergrößern anklicken

Till Requate, Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, begrüßte die Anwesenden und führte durch die Feier. Foto: Clara Köller, Fachschaft der WiSo Fakultät, Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-396-1.jpg

Zum Vergrößern anklicken

(von rechts) Burkhard Baum. Direktor und Mitglied der Geschäftsleitung Hamburg/Schleswig-Holstein der Deutschen Bank AG, überreichte den „Deutsche Bank-Preis 2017“ an Fabian Schmidt, Jan S. Krause und Martin Kissling für ihre herausragenden Abschlussarbeiten.
Foto: Clara Köller, Fachschaft der WiSo Fakultät, Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-396-2.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Claudia M. Buch, Vizepräsidentin der Deutschen Bundesbank, hielt den Festvortrag.
Foto: Clara Köller, Fachschaft der WiSo Fakultät, Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-396-3.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Jana Rohde hielt ihre Rede als Bachelorabsolventin
Foto: Clara Köller, Fachschaft der WiSo Fakultät, Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-396-4.jpg

Zum Vergrößern anklicken

Jan S. Krause hielt seine Rede als Masterabsolvent
Foto: Clara Köller, Fachschaft der WiSo Fakultät, Kiel

Foto zum Herunterladen:
www.uni-kiel.de/download/pm/2017/2017-396-5.jpg


Kontakt:
Yasemin Radomski
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Tel.: 0431 880-5397
E-Mail: radomski@wiso.uni-kiel.de



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: Lisa Richert