CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePressePressemeldungsarchiv bis Mai 2018Nr. 7 / 2018

Pressemeldung Nr. 7/2018 vom 15.01.2018 | RSS | zur Druckfassung | Suche

Dies ist das Archiv der alten Pressemeldungen (bis Mai 2018)
Zu den neuen Meldungen

Personalmeldungen Dezember 2017


1. Gedenken an verstorbene Mitglieder

Wir trauern um

Professor Dr. JAN-PETERS JANSSEN, der am 17. November 2017 im Alter von 80 Jahren verstarb. Janssen wurde 1980 auf den Lehrstuhl für Sportpsychologie am Institut für Sportwissenschaft berufen und 2002 pensioniert. Als Initiator und Organisator der Ringvorlesung „Alter, Gesundheit und aktiver Lebensstil“ hat er die Forschung zur Gesundheitsförderung und zum Lebensstil älterer Menschen auch lange nach seiner Emeritierung einem breiten Publikum nahegebracht.

Professor Dr. Dr. h.c. GEORG MATTHESS, der am 19. November 2017 im Alter von 85 Jahren verstarb. Matthess war von 1973 bis 1997 Professor an der Kieler Universität und prägte in dieser Zeit als Prorektor für Forschung die Entwicklung der Universität. Durch seine Tätigkeit als Hochschullehrer, Herausgeber und Autor der Reihe „Lehrbuch der Hydrogeologie“ sowie als Verfasser von über 200 Publikationen war er ein Vordenker für eine moderne, quantifizierende Hydrogeologie.

2. Berufungen/Ernennungen nach Kiel

Professorin Dr. CHRISTIANE MICUS-LOOS, Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit an der Fachhochschule Kiel, hat den Ruf auf die W2-Professur für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik an die Philosophische Fakultät angenommen. Dienstantritt ist voraussichtlich der 1. März.

Privatdozent Dr. CHRISTIAN WINTER, Zentrum für Marine Wissenschaften der Universität Bremen, hat den Ruf auf die W2-Professur für Küstengeologie und Sedimentologie an die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät angenommen. Dienstantritt ist voraussichtlich der 1. Februar.

Dr. PETRA BACHER, Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, hat einen Ruf auf die W1-Professur auf Zeit für Immunologie und Immunogenetik an die Medizinische Fakultät erhalten.

Dr. ANDREAS SCHLITZER, Life & Medical Sciences Institute an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, hat einen Ruf auf die W1-Professur für Funktionelle Genomik und Einzelzellanalyse an die Medizinische Fakultät erhalten.

3. Von externen Einrichtungen vergebene Ehrungen, Auszeichnungen und Preise

Professorin Dr. THISBE K. LINDHORST, Otto Diels-Institut für Organische Chemie, wurde von der Royal Society of Chemistry für ihre Leistungen im Bereich der Organischen und Biologischen Chemie mit dem Honorary Fellowship ausgezeichnet. Der Royal Society of Chemistry gehören weltweit über 54.000 Mitglieder an. Sie fördert die Chemie zum Wohle von Wissenschaft und Gesellschaft.

Am Tag der Medizinischen Fakultät am 15. Dezember erhielt Dr. JAYDEEP BHAT den mit 1.000 Euro dotierten Beigelschen Promotionspreis 2017 für seine Dissertation mit dem Titel „Epigenetic Analysis of Human gamma/delta T-Lymphocytes“. Privatdozentin Dr. MARION VAN MACKELENBERGH wurde der mit 1.500 Euro dotierte Pfannenstiel-Preis verliehen in Würdigung ihrer herausragenden wissenschaftlichen Arbeit über den „Signalweg als potenzielles therapeutisches Target bei Mamma- und Ovarialkarzinom“. Über Reisestipendien, gestiftet vom Kieler Ärzteverein e.V. und dem Alumniverein der Medizinischen Fakultät, durften sich ANNIKA HEINIUS, ANNA SOPHIA SCHRÖDER sowie JULIUS-VALENTIN BAUMGART freuen.

CAROLINE MAGALHÃES DOS SANTOS hat den mit 1.000 Euro dotierten Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender erhalten. An der CAU nimmt die Brasilianerin seit Herbst 2016 am Masterstudiengang Sustainability, Society and the Environment teil.

Bei der Weihnachtsgala des Sportzentrums und des Instituts für Sportwissenschaft am 9. Dezember vergab die Kieler Volksbank zum elften Mal ein Stipendium an einen CAU-Studierenden. Mit diesem Stipendium werden Leistungen im Bereich des Spitzensports ausgezeichnet. Das diesjährige Stipendium, welches eine monatliche Zahlung von 250 Euro beinhaltet, ging an den Volkswirtschaftsstudenten und 49-er Segler JUSTUS SCHMIDT.

Ein Forschungsteam der CAU und der Phi-Stone AG, eine Ausgründung der CAU mit Sitz in Kiel, hat in enger Zusammenarbeit eine umweltfreundliche Beschichtung entwickelt. Sie erschwert die Ansiedelung von marinen Organismen und ermöglicht es, Schiffe leichter zu reinigen. Der neuartige Ansatz wurde jetzt mit einem internationalen Preis für innovative Marinetechnologien beim internationalen Wettbewerb „Global Marine Technology Entrepreneurship Competition 2017“ ausgezeichnet. Der erste Platz ist mit 70.000 US-Dollar dotiert und beinhaltet weitere Fördermaßnahmen in China.



Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Presse, Kommunikation und Marketing, Dr. Boris Pawlowski
Postanschrift: D-24098 Kiel, Telefon: (0431) 880-2104, Telefax: (0431) 880-1355
E-Mail: ► presse@uv.uni-kiel.de, Internet: ► www.uni-kiel.de
Twitter: ► www.twitter.com/kieluni, Facebook: ► www.facebook.com/kieluni, Instagram: ► www.instagram.com/kieluni
Text / Redaktion: Farah Claußen